'Der Lorax': Danny DeVito als haariger Erdnussflip

Der haarige Erdnussflip Lorax ist der Waldmeister und wird von Danny DeVito gesprochen.
Danny DeVito spricht sowohl im Englischen als auch im Deutschen den haarigen Erdnussflip Lorax.

4 von 5 Punkten

Nach 'Der Grinch' und 'Horton hört ein Hu!' schicken die Macher des erfolgreichen Animationsfilms 'Ich - Einfach unverbesserlich' einen weiteren Genie-Streich des talentierten Kinderbuch-Autoren Dr. Seuss ins Rennen. Das Ergebnis ist die kunterbunte, lehrreiche, fantasievolle und sehr unterhaltsame Verfilmung des Buches 'Der Lorax' aus dem Jahre 1971.

- Anzeige -

Auch wenn mit 'Der Lorax' ein über 40 Jahre alter Schinken ausgegraben wird, so behandelt das Buch dennoch ein Thema, das in unserer heutigen Zeit präsenter als je zuvor ist: die Umwelt und ihr fortschreitender Verfall durch das rücksichtslose Verhalten der Menschen. Ganz schön schwere Kost für einen Kinderfilm, doch Regisseur Chris Renaud versteht es, das Thema kindgerecht zu verpacken und die Moral der Geschichte auf eine witzige und illustrative Weise an die Kleinen weiterzugeben.

Alles beginnt in einem Ort namens Thneedville. Die zunächst perfekt wirkende Welt entpuppt sich schnell als Albtraum für jeden Naturliebhaber. Der Grund? In Thneedville gibt es gar keine Natur – zumindest keine echte. Die Böden bestehen aus grün bemalten Betonböden und die Bäume und Blumen sind aus Plastik oder zum Aufblasen. Keinen scheint das besonders zu stören, bis auf die hübsche Audrey. Ihr größter Wunsch ist es, einmal einen echten Baum sehen zu können. Ihr heimlicher Verehrer Ted will diesen Traum wahr werden lassen – koste es, was es wolle.

Ted und Audrey versuchen den letzten Samen eines echten Baumes zu pflanzen.
Der 12-jährige Ted will seiner Freundin Audrey den letzten echten Baum schenken.

Gesagt, getan! Und so macht sich Ted in die zerstörte Landschaft auf, die hinter Thneedville liegt, um den Once-ler zu finden. Die Person, die der Legende nach weiß, was mit all den Bäumen passiert ist und der ihm sagen kann, wo noch ein Exemplar zu finden sein könnte. Nach und nach erzählt der Once-ler Ted, wie er durch seinen ehrgeizigen Plan, aus den Bäumen Geld zu machen, die gesamten Grünlandschaft zerstört und damit auch den liebenswerten Waldmeister Lorax aus seinem Lebensraum vertrieben hat.

Renaud hat es mit 'Der Lorax' geschafft, nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen das Thema Umwelt auf eine ganz neue Art und Weise nahezubringen und aufzuzeigen, wie Menschen mit ihrer Gier nach Macht und Geld den Lebensraum aller zerstören und eine Umweltkatastrophe hervorrufen.

Doch genug von der Moral, denn die Kinder wollen schließlich auch ihren Spaß haben. Und der kommt bei 'Der Lorax' nicht zu kurz. Nicht nur die lustigen Sprüche und die erschaffenen Figuren, deren Charaktere liebevoll ausgearbeitet wurden, auch die amüsanten Gesangseinlagen zwischendurch machen den Animationsfilm sehenswert. Besonderer Clou: Hollywood-Urgestein Danny DeVito spricht nicht nur im Original den Lorax, sondern leiht dem haarigen Erdnussflip mit Schnäuzer auch im Deutschen (und vier weiteren Sprachen) seine Stimme.

'Der Lorax' ist ein absolut sehenswertes Werk aus dem Hause Dr. Seuss. Hier gibt es für die Kinder nicht nur was für die Lachmuskeln, sondern auch was fürs Herz und Köpfchen.

Von Alexandra Mölgen

— ANZEIGE —