Hollywood Blog by Jessica Mazur

Der Herbst wird durchsichtig modisch gesehen

Der Herbst wird durchsichtig modisch gesehen
Der Herbst wird durchsichtig modisch gesehen

von Jessica Mazur

Es lässt sich nicht länger leugnen: die Bikini-Saison 2009 neigt sich dem Ende zu. Auch wenn hier in Kalifornien noch immer sommerliche Temperaturen herrschen, hält in Großteilen Amerikas ebenso wie in Deutschland der (hoffentlich goldene) Herbst Einzug. Das bedeutet, wer nicht wie die meisten Hollywoodianerinnen einen riesigen, begehbaren Kleiderschrank hat, wird schon bald damit beschäftigt sein, die dünnen Sommertops im Schrank nach hinten und dickere Herbst-/Wintersachen nach vorne zu verfrachten oder wird durch die Shops und Boutiquen schlendern, um die eigene, ganz persönliche Herbstkollektion 09 zusammenzustellen ;-).

- Anzeige -

Das wissen natürlich auch die Redakteure der amerikanischen Hochglanzmagazine wie Vogue, Vanity Fair oder Harpers Bazaar, die deshalb derzeit allesamt die Fall 2009 Must Haves vorstellen, die Stücke, die in diesem Jahr den Experten auf gar keinem Fall in den Kleiderschränken von modebewussten Frauen fehlen dürfen. Wie sehen sie also aus, die Hot Items für den Herbst und Winter 2009?

Lang und schmal! Denn ein Must Have sind auf jeden Fall Overknee-Boots! Leder- bzw. Wildlederstiefel, die bis übers Knie gehen bestimmen derzeit nicht nur die Fotostrecken in den Magazinen, sondern auch bereits die Schuhregale von Barneys oder Nordstrom. Den Fashionexperten zufolge, geht ohne diese Dinger in diesem Herbst gar nichts und Frau nicht auf die Straße. Und wer besonders hip sein will, sollte sich für die Extrem-Variante entscheiden, bei der der Stiefelschacht auch noch die Oberschenkel bedeckt.

Was dann noch vom Bein übrig ist, sollte Frau mit einer zerrissenen Strumpfhose bedecken, einen Trend, den die Vogue Neo Grunge nennt. Also Mädels, holt die Rasierklingen raus, es darf gelöchert werden!

Bei Tops und Kleidern ist in diesem Jahr der Sheer Look angesagt, sprich Teile, die möglichst durchsichtig sind und bereits von vielen Celebrities getragen werden. Hier kann Frau sich entscheiden, ob sie es lieber wie Megan Fox halten will, die kürzlich auf dem roten Teppich im kleinen Schwarzen mit durchsichtigen Streifen aufkreuzte oder doch gleich wie Rihanna, die ihre Vorliebe für komplett durchsichtige Tops entdeckte und ihre Brustwarzen darunter einfach mit knalligen, so genannten Nipple Covers abklebt. Vielleicht nicht unbedingt ein Look, der sich fürs Büro eignet, aber mit Sicherheit ein echter Hingucker.

Und damits im durchsichtigen Top nicht zu kalt wird, darf natürlich auch die Jacke nicht fehlen. Die sollte, wenn es nach Expertenmeinung geht, auf jeden Fall im Military Look sein. Ja, auch im Herbst 2009 hält sich der Trend, der bereits im letzten Jahr begann und eine Jacke oder ein Mantel im Militärslook gehört zu den absoluten Must Haves. Besonders angesagt sind hier schwarze Jacken im Stil von Sgt. Pepper mit goldenen Verzierungen. Na dann wäre das Outfit wohl perfekt und dem Fashionable Fall  steht nichts mehr im Wege.

Ich kann bestätigen, dass sich hier in LA Overknee-Boots, zerrissene Strumpfhosen und durchsichtigen Tops bereits auf der Straße durchgesetzt haben, für die Military Jacken war es allerdings bislang noch zu warm. Ob sich die Must Haves der Saison auch schon in Deutschland durchgesetzt haben, werde ich auch bald herausfinden, denn ich verbringe die kommenden vierzehn Tage in meiner ehemaligen Heimat. Der Hollywood Blog macht so lange Pause, aber vielleicht sieht man sich ja irgendwo in den deutschen Innenstädten... beim geliebten Kleiderschrank-Aufstocken ;-)!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Der Herbst wird durchsichtig modisch gesehen
© Bild: Jessica Mazur