Der große Trip - Wild: Reese Witherspoon geht auf Selbstfindungstrip quer durch die Wildnis

Der große Trip - Wild
Reese Witherspoon auf Selbstfindungstrip

Stellen Sie sich vor, ihr Leben würde so aus den Fugen geraten, dass Sie sogar die Verbindung zu sich selbst verlieren. Reese Witherspoon verkörpert Cheryl, die durch Schicksalsschläge weder an sich, noch an andere Menschen mehr glaubt. Nur ein Selbstfindungstrip alleine in der Wildnis kann ihr dabei helfen, wieder ins Leben zurückzufinden.

- Anzeige -

In 'Wild' wird die wahre Geschichte eines Abenteuers in der Wildnis erzählt. Nach Jahren des ziellosen Umhertreibens, einer Heroinsucht und dem Ende ihrer Ehe, trifft Cheryl Strayed (Reese Witherspoon) eine wagemutige Entscheidung: Verfolgt von Erinnerungen an ihre Mutter Bobbi (Laura Dern) und ohne jegliche Wandererfahrung begibt sie sich völlig allein auf einen Trip der Extreme. Drei Monate lang kämpft sie sich fast zweitausend Kilometer über die Höhenzüge des Pacific Crest Trail an der US-Westküste von Südkalifornien bis in den Norden Oregons. Eindringlich, kraftvoll und visuell beeindruckend inszeniert werden in 'Wild' die Gefahren, Schrecken und Freuden dieses kräftezehrenden Fußmarsches, der sie Schweiß, Blut und Nerven kostet, aber gleichzeitig stärker macht und letztlich heilt.

Kinostart: 15. Januar 2015

Genre: Drama

Originaltitel: Wild

Filmlänge: 116 Minuten

— ANZEIGE —