Der Graf: Fans verstehen seine Entscheidung

Der Graf
Der Graf © Cover Media

Der Graf bereitet sich auf das Ende seiner Karriere vor und seine Fans können das nur zu gut verstehen.

- Anzeige -

Emotionaler Abschied

15 Jahre lang machte der sagenumwobene Musiker gemeinsam mit seiner Band Unheilig ('An deiner Seite') Musik, schrieb Hits wie 'Geboren um zu leben' und begeisterte auf XXL-Konzerten immer mehr Fans. Damit soll nun bald Schluss sein: Das bevorstehende Album 'Gipfelstürmer' ist das letzte, danach zieht Der Graf sich zurück, um sich mehr um seine Familie zu kümmern. In einem offenen Brief auf der Band-Homepage erklärte der Star: "Ich habe mich voll und ganz der Musik hingegeben und dabei vieles um mich herum vergessen und nicht gesehen. Ich möchte vor allem meiner Familie wieder mehr Aufmerksamkeit schenken."

Diesen Schritt, so überraschend er auch sein mag, können die Fans des Aacheners gut verstehen. Auf Facebook nutzten viele die Gelegenheit, ihrem Star noch einmal zu schreiben. Andrea betonte dabei: "[Der Graf] hat eine Entscheidung zugunsten seiner Familie gefällt, die die letzten Jahre immer zurückstecken musste. Familie ist und war ihm immer wichtig und man sollte nun seinen Wunsch nach ganz normalem Familienalltag respektieren. Ich fand die Zeit mit ihm großartig und ich nehme vieles davon mit." Nico ließ seiner Trauer freien Lauf: "Ich bin so unfassbar traurig. Und das werde ich auch noch eine sehr, sehr lange Zeit sein. Unheilig hat mich durch meine halbe Jugend begleitet und mich teils zu dem gemacht, was ich heute bin. Es bricht mir das Herz daran zu denken, dass 'Gipfelstürmer' die letzte musikalische Reise sein wird … Aber Unheilig bleibt natürlich immer in meinem Herzen. Die Musik lebt weiter und bleibt ein Bestandteil meines Lebens."

Damit erfüllt der Fan den Herzenswunsch des Grafen: Der Musiker träumt davon, dass seine Texte fortwährend Bestand haben, selbst wenn er nicht auf der Bühne steht. "Ich möchte euch alle bitten, die Botschaft meiner Texte und Songs mit all den positiven Werten in die Zukunft zu tragen und an Eure Liebsten weiter zu geben. Die Musik wird bleiben", betonte Der Graf in seinem Abschiedsbrief.

Seine 'Gipfelstürmer'-Tour im kommenden Jahr wird der Megastar wie geplant spielen - diese Auftritte will Der Graf "ganz bewusst erleben und feiern, um auch noch Jahre später auf eine wirklich außergewöhnliche Zeit zurückblicken zu können."

Cover Media

— ANZEIGE —