'Der geilste Tag': Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer in einem tragikomischen Roadmovie

'Der Geilste Tag': Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer in einem tragisch komischen Roadmovie.
Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer lernen das Leben wieder lieben

Mit 'Der geilste Tag' kommt jetzt ein tragikomisches Roadmovie in die Kinos, der erstmals zwei bestimmte deutsche Publikumslieblinge vereint. Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer haben sich zusammen getan und eine Komödie abgedreht, die eigentlich in jedem Maß ihr Genre sprengt. Wer einen reinen 'Schweighöfer' erwartet wird enttäuscht werden. Doch wer offen für ein bisschen 'mehr' ist, der wird eine Hommage an das Leben geliefert bekommen, die einen mit einem weinenden, aber auch lachenden Auge nach Hause gehen lässt.

- Anzeige -

Die Lokation ist exotisch, das Erzählthempo rasant, und das, obwohl es um ein so sensibel leises Thema wie den Tod geht. Florian David Fitz führt, neben seinem schauspielerischem Part, auch Regie und meistert diese Doppelaufgabe mit Bravour. Auch der Spagat von zwei sehr gehandicapten Protagonisten in einem urgewaltigem Land wie Südafrika zu erzählen und dabei trotzdem eine temporeiche Story zu liefern, ist ihnen gelungen.

Hier haben Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer wohl noch nicht ihren 'geilsten Tag'.
Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer lernen das Leben wieder lieben

Der kauzige, sehr ehrgeizige Pianist Andi (Matthias Schweighöfer) und der Lebenskünstler Benno (Florian David Fitz) haben nur eines gemeinsam: Sie werden bald sterben – und landen deshalb im Hospiz, das sich aber schnell als suboptimale letzte Lebensstation entpuppt. Also beschließen die beiden, den geilsten Tag ihres Lebens zu genießen: Weil sie bei ihrer sehr begrenzten Lebenserwartung keinen Knast fürchten müssen, reisen sie mit ergaunertem Geld nach Afrika. Doch der Trip ist für den hypochondrischen Andi anfangs ein Albtraum und auch für Benno eine große Herausforderung, da er sich zum ersten Mal seiner Vergangenheit stellen muss. Über lustige, tragische, dramatische und auch gefährliche Etappen führt das Abenteuer schließlich zu ihrem eigentlichen Ziel – nämlich zu der Erkenntnis, dass man sein Leben selbst in die Hand nehmen muss, um es nicht zu verpassen.

Alles in allem bringt 'Der geilste Tag' mit dem 'geilsten Cast' einen Hybrid der Unterhaltungskunst auf die Leinwand, der die angstfreie Auseinandersetzung mit dem sperrigen Thema Tod zulässt und darüber hinaus mit so viel Witz verbindet, dass man sich direkt nochmal in das Leben verlieben wird.

Kinostart: 25. Februar 2016

Genre: Komödie, Drama

Originaltitel: Der geilste Tag

Filmlänge: 113 Min.

Darsteller: Matthias Schweighöfer, Florian David Fitz

— ANZEIGE —