Der Erfolgszug rollt und rollt

Der Erfolgszug rollt und rollt

20 Jahre Starlight Express in Bochum

Starlight Express und Bochum. Diese Kombination ist erfolgreicher als sämtliche Produktionen am Broadway oder dem Londoner Westend. Nach 19 Jahren kann das Bochumer Theater einen Besucherrekord von 12 Millionen Menschen verzeichnen und der Zulauf nimmt noch lange nicht ab.

- Anzeige -

Die imposante Inszenierung mit aufweniger Technik, schillernden Kostümen, hohen Geschwindigkeiten und abwechslungsreichen Songs verzaubert nach wie vor.

Andrew Lloyd Webbers Rollschuh-Show, die die Geschichte von der Weltmeisterschaft der Lokomotiven erzählt, lässt das Publikum bis zur letzten Sekunde mitfiebern. Sterne funkeln, Flaggen fallen, Lichter blitzen: Die Nacht des spektakulärsten Rennens aller Zeiten beginnt. Über 60 Stundenkilometer schnell rasen die Loks über die Bühne.

Seit 1988 das Theater in Bochum auschließlich für dieses Musical gebaut wurde, gab es einen Rekord nach dem anderen. 1997 wurde es zum erfolgreichsten Musical Deutschlands gekürt, 2001 wurde es zur erfolgreichsten Show der Welt.

Bei einer sportlichen Show dürfen sportliche Besucher natürlich nicht fehlen. Und so ist es nicht verwunderlich, dass zu den Besuchern auch die Fußball-Nationalmannschaften von 1989 und 2001 zählen. Die saßen mit deren Teamchefs Berti Vogts und Rudi Völler geschlossen im Saal und ließen sich vom Geschwindigkeitsrausch mitreißen.

Ticket-Info

Tickets für "Starlight-Express" von 30-85 Euro (zuzüglich Vorverkaufs- und 2 Euro Systemgebühr) sind erhältlich unter 01805 - 570070 (0,14 Euro/Min, Mobilfunkpreise können abweichen). Außerdem gibt es Karten an der Theaterkasse.

— ANZEIGE —