Der Deutsche Fernsehpreis 2009

Der Deutsche Fernsehpreis 2009
© Getty Images

Was war das für ein Aufruhr im vergangenen Jahr, als Marcel Reich-Ranicki bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises am Rednerpult griesgrämig verkündete, er nehme den Preis nicht an. Da können wir gespannt sein auf die Überraschungen der Verleihung des diesjährigen Fernsehpreises.

Im Kölner Coloneum läuft alles auf, was in der deutschen Fernsehbranche Rang und Namen hat, moderiert wird die Veranstaltung diesmal von Anke Engelke und Bastian Pastewka (verkleidet als Volksmusik-Duo Wolfgang und Anneliese). Der Deutsche Fernsehpreis wird abwechselnd ausgestrahlt von RTL, ARD, ZDF und SAT1 - in diesem Jahr ist SAT1 der Gastgeber.

RTL kann sich gleich über mehrere Nominierungen freuen: So geht der RTL-Wahlbus in der Kategorie "Beste Informationssendung" ins Rennen, "Die Patin" mit Veronica Ferres ist nominiert in der Kategorie "Bester Mehrteiler". In der Kategorie "Beste Serie" gehen sogar gleich zwei RTL-Serien an den Start: "Lasko - Die Faust Gottes" und "Der Lehrer". Und auch die Comedians fiebern mit: "Willkommen bei Mario Barth" ist nominiert in der Kategorie "Beste Comedy". Das kann wohl höchstens Hape Kerkeling toppen, der für seine Figur "Horst Schlämmer" in derselben Kategorie nominiert ist.