Der Deutsche Comedypreis 2015: Nina Moghaddam leidet seit der Geburt ihres Sohnes unter "Stilldemenz"

Nina Moghaddam und Ehemann Dominik sind im August Eltern geworden
Strahlend schön als frisch gebackene Eltern beim Comedypreis: Nina Moghaddam und ihr Ehemann Dominik. © Getty Images, Mathis Wienand

von Janina Lenz

Erst Mitte August 2015 wurde Nina Moghaddam zum ersten Mal Mutter. Seitdem steht Söhnchen Lenny im Mittelpunkt ihres Lebens und macht die 34-Jährige und ihren Ehemann Dominik zu glücklichen Eltern. Denn wie beide schnell festgestellt haben, ist ihr Kleiner ein "ganz pflegeleichtes Kind", wie sie beim Deutschen Comedypreis 2015 im VIP.de-Interview erzählen.

- Anzeige -

Doch so unkompliziert der kleine Lenny ist, so schlimm ist es um die Stilldemenz bei Mama Nina bestellt. "Ich merke das wirklich im Alltag. Mein Mann kann es bezeugen: Ich bin so dumm wie in meinem ganzen Leben noch nie." Beim Brotbacken habe sie den Teig kurz vorm Backen mit einer Folie abgedeckt und gehen lassen: „Ich hab das Ganze dann in den Ofen gepackt, das Brot war irgendwann fertig, ich hole es raus und denke: ‚Hä? Was ist denn da drauf? Was ist das?‘ Und da wird mir klar, dass ich vergessen habe diese dumme Folie abzuziehen. Das Bot ist dann im Eimer gelandet.“ Und auch im Job ist der Moderatorin schon die eine oder andere Panne unterlaufen. „ In einem Job habe ich einen Namen falsch angesagt, das war ultrapeinlich. Ich finde das ist ein absolutes NoGo, so etwas darf nicht passieren. Ich merk die Stilldemenz leider wirklich.“

Wie gut, dass so eine Stilldemenz mit dem Abstillen in der Regel wieder verschwindet...

Nina Moghaddam: "Ich bin so dumm wie in meinem ganzen Leben noch nie"

— ANZEIGE —