Der Bachelor: Katja Kühne nach der Trennung von Christian tief enttäuscht

Nach dem Liebes-Aus mit Bachelor Christian: Bittere Tränen bei Katja. Bei Katja laufen nach dem Liebes-Aus mit Bachelor Christian die Tränen.

Katja: "Ich bin traurig und enttäuscht"

Ihre Liebe hielt fünf Monate, dann war Schluss. Vor zwei Wochen endete die Beziehung von Bachelor Christian Tews und Katja Kühne. Frauke Ludowig hat die beiden zu ihrem ersten gemeinsamen Interview nach dem Liebes-Aus getroffen. Bei Katja laufen bittere Tränen - anscheinend war die Trennung doch nicht ganz einvernehmlich.

— ANZEIGE —

"Die Trennung war ein schleichender Prozess", beginnt Christian. "Vielleicht haben wir beide nicht genug investiert. Katja hat ihren Sohn und ihren Job, ich bin am Wochenende relativ viel unterwegs", so der Bachelor weiter. "Die Gefühle sind irgendwann nicht mehr so da. Am Anfang hat man gedacht: 'Ab ins Auto und los geht's, wir wollen uns sehen' – und wenn das nachlässt, dann muss man sich Gedanken machen. Für eine Beziehung muss Liebe dabei sein. Wenn die Liebe nicht mehr da ist, dann hat es keinen Sinn."

Katja beschreibt, wie die Trennung stattgefunden hat: Christian habe sie angerufen und im Laufe des Gesprächs kam es zum Aus. Katja und Christian sprechen davon, dass beide die Beziehung auflösen wollten. "Optimal ist es nicht gelaufen", gibt Christian zu. Katja ringt während des Interviews mit den Tränen. "Meine Nase läuft so sehr", versucht sie, ihre Gefühle zu überspielen. "Wieso läuft deine Nase? Hast du Schnupfen?", will Christian von ihr wissen.

Katja: "Ich wollte sehen, wie ernst er es mit mir meint"

Katja verliert ihre Beherrschung und die Tränen laufen. "Ich bin traurig und enttäuscht, dass wir das gemeinsam nicht geschafft haben", erklärt sie. Die beiden konnten ihre Gefühle füreinander im Alltag nicht bewahren. Erschwerend kommt hinzu, dass Katja sich erst Wochen später ansehen konnte, was mit Christian und den anderen Bachelor-Kandidatinnen gelaufen ist. Daher sei sie etwas auf Abstand gegangen: "Er hat es bei vielen Frauen versucht, da wollte ich sehen, wie ernst er es mit mir meint." Vielleicht ein Fehler, denn Christian könnte ihr Verhalten als Desinteresse interpretiert haben, räumt die 28-Jährige ein.

Katja wollte mehr Zeit mit Christian haben, bevor sie mit Sohn Lukas in Dresden alles aufgibt und zu dem 33-Jährigen nach Berlin zieht. Aber diese Zeit konnte Christian ihr nicht geben. "Wie leben nicht in der gleichen Stadt, Lukas ist dabei. Da hat man schon eine gewisse Verantwortung, auch dem Kind gegenüber. Da kann man das nicht einfach irgendwie ausprobieren. Aber es hätte einen Schritt weitergehen müssen", so Christian.

Bildquelle: RTL

— ANZEIGE —