Hollywood Blog by Jessica Mazur

Der angesagteste Look beim Kinderfriseur: Einmal Harper-Bob, bitte!

Der angesagteste Look beim Kinderfriseur: Einmal Harper-Bob, bitte!
Der angesagteste Look beim Kinderfriseur: Einmal Harper-Bob, bitte! © (Bilderquelle: WENN)

von Jessica Mazur

Ich war heute Vormittag im Friseur-Salon The Yellow Balloon in Studio City, LA. Dabei handelt es sich um einen Salon nur für Kids. Der Laden ist kunterbunt eingerichtet, verfügt über jede Menge Spielsachen, sowie Flippermaschinen und Videogames. Und während den lieben Kleinen die Haare geschnippelt werden, dürfen sie in kleinen Rennautos Platz nehmen.

- Anzeige -

Der Laden schmückt sich damit, nicht nur zu Waschen und zu Schneiden, sondern Kinderhaare auch zu färben, zu verlängern oder dauerhaft zu glätten. Hey, its Hollywood, da kann man mit dem Styling ja nicht früh genug anfangen... Außerdem brüstet sich der Laden damit, in den letzten Jahren die Haare von etlichen Celebrity-Kids geschnitten und gestylt zu haben.

Promi-Kinder habe ich heute Morgen zwar keine gesehen, aber so was Ähnliches. Die Anweisung, die die junge Mutter neben mir der Stylistin für den Schnitt ihrer circa dreijährigen Tochter gab, lautete nämlich: Frontpartie etwas kürzer, schulterlang und im Nackenbereich leicht durchgestuft. So wie Harper Beckham. Wow! Dass wir Frauen gerne mal mit Magazinfotos als Schnitt-Vorlage zum Friseur rennen, in der (meist fälschlichen) Hoffnung, am Ende genauso auszusehen, ist ja nichts Neues. Doch dass das bei Kindern jetzt auch schon so läuft, ist mir neu.

Aber immerhin hat die Mutter Geschmack bewiesen. Eine Umfrage von Fabriah.com einem großen Onlineshop für Haarprodukte jeglicher Art hat nämlich kürzlich ergeben, dass Harper Beckham das Promikind mit dem schönsten Haupthaar ist.

Fast ein Viertel aller Wähler stimmten für die schnuckelige Einjährige, die ihren Bob häufig mit süßen Haaraccessoires aufpeppt, bzw. aufgepeppt bekommt. Ob man bei Harper tatsächlich von einem Haarschnitt sprechen kann, sei mal dahingestellt. In erster Linie werden David und Victoria die Locken ihres Nesthäkchens wohl einfach wachsen lassen haben. Aber wenn Harper in Hollywood schon jetzt als Style-Vorbild für andere Kids gilt, dann macht sie wohl was richtig.

Wer sein Kind ebenfalls so stylen möchte wie ein Promi und dabei auch noch im Trend liegen will, dem sei gesagt: Auf Platz 2 der Umfrage landete Gwen Stefanis ältester Sohn Kingston, der ja bekannt dafür ist, gerne mal mit verschiedenen Haarfarben herum zu experimentieren. Burberry-Model Romeo Beckham landete auf Platz 3, gefolgt von Kourtney Kardashians Sohn Mason Disick und Zahara Jolie-Pitt. Ob es allerdings tatsächlich eine gute Idee ist, das eigene Kind zum Look-A-Like zu machen, sei mal dahingestellt...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

 

Der angesagteste Look beim Kinderfriseur: Einmal Harper-Bob, bitte!
© Bild: Jessica Mazur