Hollywood Blog by Jessica Mazur

Denise Richards sucht zeugungswilligen Eber!

Denise Richards sucht zeugungswilligen Eber!
Denise Richards sucht zeugungswilligen Eber!

von Jessica Mazur

Puh, endlich 'back in LA'! Nachdem ich heute Morgen um 5.30 Uhr in Hannover aufgestanden und zum Flughafen gefahren bin, habe ich dort nämlich erfahren müssen, dass aufgrund technischer Defekte Maschinen gestrichen wurden, so dass ich erst meinen Flug nach Frankfurt und dann auch den Weiterflug nach Los Angeles verpasst habe und in beiden Fällen spätere Maschinen nehmen musste. Ja, da kommt Freude auf so früh am Morgen...;-)

- Anzeige -

Das Ergebnis war, dass meine Rückreise nach LA gut 18 Stunden dauerte und ich völlig fertig hier ankam. Da reichte meine Energie gerade noch aus, um die Koffer in die Ecke zu stellen, eine heiße Dusche zu nehmen und mich dann aufs Sofa vor den Fernseher zu legen,.. auf der Suche nach einem Programm, das nicht allzu viele Gehirnzellen beansprucht ;-). Und, oh Wunder, oh Wunder, ich wurde bei meinem zweihundert Kanälen SOFORT fündig! Auf dem Entertainment Channel E! liefen heute nämlich die jeweils ersten Folgen der neuen Reality Shows von Denise Richards und Dina Lohan (Lindsay Lohans Mom), und binnen weniger Minuten war klar, der amerikanische Trash TV Heaven ist wieder ein kleines Stückchen größer geworden.

Zuerst gewährte Miss Richards Einblicke in ihr 'aufregendes' Leben, was in erster Linie daraus zu bestehen scheint, die Hundehaufen ihrer zehn Kläffer vom Teppich zu picken, einen zeugungswilligen Eber für ihre Sau (ja, Schweine hat die Dame auch) und für sich selbst einen Mann zu finden. Denise hat jetzt nämlich beschlossen, endlich einen 'normalen Mann' zu finden. Auf die Frage, was denn für sie 'normal' sei, antwortete sie allerdings "famous Actors and Rockstars". Natürlich! Das hat ja auch in der Vergangenheit schon ganz hervorragend funktioniert...

Ähnlich interessant gestaltete sich dann auch 'Living Lohan', die Reality Show, die sich rund um Dina Lohan dreht und zeigt, wie diese versucht, die Karriere ihrer jüngsten Tochter Ali anzukurbeln. Klar, nachdem die Karriere von Cash Cow Lindsay so vor sich hindümpelt, muss jetzt eben die Kleine (Ali ist 14) die Haushaltskasse aufbessern. Und eine Reality Show als mediale Starthilfe hat in Amerika ja schon fast Tradition. Die meiste Zeit scheint Dina allerdings damit zu verbringen, ihren eigenen oder die Namen ihrer Töchter zu googeln und sich anschließend darüber aufzuregen, was die Presse schon wieder alles Böses geschrieben hat. Ja, so hat eben jeder seine Hobbies...;-)

Nun hat Amerika also zwei weitere Reality Shows, toll! Dass die immer noch Promis finden, die das mitmachen, ist mir ein Rätsel. Des Geldes wegen kann zumindest bei Denise Richards nicht der Grund sein. Wie gerade bekannt wurde, zahlte Charlie Sheen ihr nämlich fünf Millionen Dollar nach der Scheidung, sowie jeden Monat 55.000 Dollar Kindesunterhalt. Das sollte doch nun eigentlich reichen... Ist es also doch der Presserummel, ohne den diese Frauen nicht leben können? Denise hat es mit ihrer Show nämlich immerhin geschafft, dass die Billboards auf dem Sunset Boulevard seit Jahren mal wieder mit ihrem Konterfei 'geschmückt' sind, um Werbung für 'Denise Richards: Its complicated' zu machen. 'Denise Richards: Its embarrassing' würde ich als Titel allerdings passender finden.

Aber dennoch, ihren Zweck haben die beiden Shows erfüllt. Ich wollte wenige Gehirnzellen anstrengen und habe sogar gar keine benötigt... Nun ist es aber auch höchste Zeit für mich, die verlorenen Stunden Schlaf nachzuholen. Ich hoffe nur, ich träume nicht von Denise Richards... und ihrem zeugungswilligen Eber ;-)!!!

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur.

 

Denise Richards sucht zeugungswilligen Eber!
© Bild: Jessica Mazur