Demi Moore: Verlobungsring ist verkauft

Demi Moore
Demi Moore © coverme.com

Demi Moore (51) soll den Verlobungsring verkauft haben, den Ashton Kutcher (35) ihr geschenkt hat.

- Anzeige -

Keine Verwendung mehr

Die Schauspielerin ('Die Akte Jane') und der Serienstar ('Two and a Half Men') heirateten 2005 und trennten sich 2011. Nun ist auch die Scheidung durch. Während Kutcher schon längst wieder glücklich mit Mila Kunis (30, 'Black Swan') ist, fiel es seiner Exfrau schwerer, sich von der Ehe zu lösen und einen neuen Partner zu finden. "Ashton brach ihr das Herz. Alles, was sie an ihn erinnert, macht sie traurig und sie möchte wieder glücklich sein", behauptete ein Insider jetzt gegenüber dem Magazin 'Star'. Deshalb soll die Hollywoodschöne auch den Verlobungsring verkauft haben. Demi Moore ging zu einem Juwelier in Beverly Hills und soll umgerechnet 180.000 Euro für den Smaragdring bekommen haben.

Nachdem sie sich von Kutcher trennte, brach die dunkelhaarige Schönheit zusammen und musste sich in einer Klinik gegen eine angebliche Essstörung behandeln lassen. Jetzt hat sie ihr Leben wieder im Griff und das verdankt sie auch ihrer neuen Leidenschaft für Yoga. Die Darstellerin freundete sich mit dem Yoga-Enthusiasten Russell Brand (38, 'Der Männer-Trip') an, der ihr auch angeblich den Tipp gab, sich nach Indien in Klausur zu begeben. Das habe ihm nach der Trennung von Katy Perry (29, 'Firework') auch geholfen. Moore folgte seinem Rat - mit Erfolg: "Demi sagt, dass sie nun Frieden mit der Scheidung geschlossen habe. Aber sie hatte das Gefühl, dass sie ihren Kopf frei von negativer Energie haben musste. Demi besteht darauf, dass sie sich nun voll von Ashton gereinigt habe und sie sogar Mila in ihrem Leben willkommen heißen würde."

Und für die 180.000 Euro von dem Verlobungsringverkauf kann Demi Moore bestimmt noch einige Indien-Trips buchen.

© Cover Media

— ANZEIGE —