Demi Moore unterstützt Madonna

Demi Moore unterstützt Madonna
Demi Moore © Cover Media

Demi Moore (53) leistet Madonna (57) im Rechtsstreit um ihren Sohn Beistand.

- Anzeige -

Sorgerechtsstreit um Rocco

Die Pop-Ikone ('Material Girl') und ihr Exmann Guy Ritchie (47, 'Codename U.N.C.L.E.') kämpfen momentan vor Gericht um das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn Rocco (15). Dieser lebte bis vor einigen Monaten bei seiner Mutter in New York, siedelte dann aber nach London zu seinem Vater um. Seither weigert sich der Teenager, zu Madonna zurückzukehren.

Die US-Sängerin scheint sichtlich unter der Situation zu leiden, in letzter Zeit sorgte sie nämlich mit ihrem Verhalten für Empörung, zum Beispiel entblößte sie bei einem jüngsten Konzert die Brust eines weiblichen Fans. Demi ('Ghost - Nachricht von Sam') machte vor rund vier Jahren eine ähnliche Situation mit ihren Töchtern Rumer (27), Scout (24) und Tallulah (22) durch, steht heute aber wieder auf gutem Fuß mit ihrem Nachwuchs - und jetzt will sie der Bühnen-Künstlerin offenbar ebenfalls zu einem glücklichen Ende in ihrem Sorgerechtsstreit verhelfen.

"Demi schreibt Madonna immer wieder Nachrichten und hat ihr versichert, dass sie Rocco nicht für immer verloren hat und dass er nur eine Teenager-Phase durchmacht", plauderte ein Insider im britischen 'Closer'-Magazin aus. "Sie fleht sie allerdings an, sich nicht mehr in der Öffentlichkeit daneben zu benehmen oder im Internet über ihren Schmerz zu reden, weil das Rocco nur noch weiter wegstößt."

Außerdem soll die Schauspielerin sie in das mexikanische Yoga-Resort eingeladen haben, in das sie 2012 - kurz nach ihrer Trennung von Ashton Kutcher (38, 'Two and a Half Men') - selbst floh. "Dort sind die Tage mit Yoga am Strand, Pilates, Gesängen und Meditation sowie Reiki und Akupunktur zur Entspannung gefüllt. Das Essen ist rein biologisch und es gibt keinen Alkohol", so der Informant.

Cover Media

— ANZEIGE —