Demi Moore kurz vorm Alkohol-Absturz?

Gerüchte über Alkoholprobleme: Wegen ihrer Ehekrise soll Demi Moore wieder mehr trinken.
Gerüchte über Alkoholprobleme: Wegen der Ehekrise mit Ashton Kutcher soll Demi Moore wieder mehr trinken. © splashnews.com

Angeblicher Rückfall wegen Ashtons Fremdgehen

Hat Ashton Kutcher seine Demi verlassen, weil sie zu viel Alkohol trinkt? Oder sind er und seine angeblichen Affären der Auslöser dafür, dass Demi Moore aus Frust zum Glas greift? Die Gerüchteküche rund die Ehe der Hollywood-Stars brodelt gewaltig.

- Anzeige -

Angeblich steht die Schauspielerin kurz vor dem Absturz in den Alkoholismus. Tiefe Falten im Gesicht und ein ausgemergelter Körper: Das könnten die ersten Warnsignale sein, dass Demis angebliches Alkoholproblem nicht nur ein Gerücht ist.

Society-Experten gehen davon aus, dass Demi während ihrer glücklichen Zeit mit Ashton nicht getrunken hat. Erst durch die Fremdgeh-Gerüchte sei sie wieder rückfällig geworden. Die Schauspielerin soll bereits in den 80er Jahren ein massives Alkoholproblem gehabt haben. So mussten die Dreharbeiten zu ‚St. Elmo’s Fire’ 1985 angeblich immer wieder unterbrochen werden, weil Demi, damals 23 Jahre alt, zu viel gebechert hatte.

Auch an den Gerüchten, Ashton gehe fremd, scheint viel Wahres dran zu sein. Das glauben zumindest diejenigen, die ihm Anfang des Jahres genau zugehört haben. „Das ist doch heutzutage modern. Du kannst mit jemandem Sex haben, ohne mit ihm zusammen zu sein“, sagte Ashton in einem Interview im Januar 2011. Aussagen, die im Moment nicht gerade für ihn sprechen...

Bildmaterial: Splashnews

— ANZEIGE —