Demi Moore: Im Herbst mit neuer Botschaft zurück

Demi Moore
Demi Moore © Cover Media

Demi Moore (51) will sich bis zum Herbst zurückziehen, dann aber mit einem Knall wieder im Mittelpunkt stehen.

- Anzeige -

Comeback-Auftritt geplant

Seit sich die Schauspielerin ('Die Akte Jane') und der Serienstar Ashton Kutcher (36, 'Two and a Half Men') 2011 voneinander trennten, hatte sie einige Probleme zu bewältigen. Neben gesundheitlichen Problemen zerstritt sie sich beispielsweise auch mit ihren Töchtern. All dies sorgte dafür, dass sich Moore aus der Öffentlichkeit zurückzog. Mittlerweile hat sich die Amerikanerin wieder mit ihrem Nachwuchs vertragen und genießt es, dass sie nicht mehr so im Rampenlicht steht: "Demi liebt ihren neuen zurückgezogenen Lebensstil, denn sie kapierte, wie sehr sie mit Ashton im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses stand. Jetzt erst besteht eine richtige Nachfrage nach ihr. Sie versteht, dass sich ihre weiblichen Fans mit ihr identifizieren und es hassen, wie sich Ashton benommen hat. Die Öffentlichkeit will mehr von Demi", behauptete ein Insider gegenüber 'Radar Online'. "Demi besteht darauf, sich bis Herbst zurückzuziehen. Aber sie plant, mit einer Botschaft wieder aufzutauchen."

Demi Moore sah man bei einigen Events - so feierte sie mit Michael Sheen (45, 'Underworld') dessen Geburtstag und war auch bei der Oscarparty von Madonna (55, 'Frozen'). Die Darstellerin und Kutcher trennten sich, da der Frauenschwarm sie angeblich betrogen hat. Nun ist er mit Mila Kunis (30, 'Black Swan') verlobt und erwartet mit ihr ein Baby. Seine Ex weiß genau, dass die Leute nun gerne ihre Meinung dazu hören wollen. Aber sie will sie warten lassen: "Sie will sich neu erfinden und das bezieht ihren Look mit ein. Wenn sie wieder in der Öffentlichkeit auftritt, dann wird sie über ihren Körper sprechen und die Probleme, die sie im Laufe der Jahre hatte. Ihr neues Motto lautet 'Sei ehrlich- mit allem!' Dieser neue Ansatz wird ihren Fans bestimmt gefallen."

Mal sehen, was Demi Moore im Herbst dann alles so ausplaudern wird.

Cover Media

— ANZEIGE —