Demi Moore: Ihre Töchter Tallulah, Rumer und Scout wenden sich von ihr ab

Demi Moores Töchter distanzieren sich von ihr.
Schwerer Schlag für Demi Moore: Ihre Töchter distanzieren sich von ihr. © REUTERS, NAVESH CHITRAKAR

Dafür haben sie umso mehr Kontakt zu Ashton Kutcher...

Nach dem Liebes-Aus mit Ashton Kutcher und einem Aufenthalt in der Entzugsklinik muss Demi Moore jetzt einen neuen herben Schlag verkraften: Ihre Töchter Rumer, Tallulah und Scout Willis haben angeblich mit der Schauspielerin gebrochen.

- Anzeige -

Ein Insider will laut 'radaronline.com' wissen, dass die drei mit "dem ganzen Drama im Moment nichts zu tun haben" wollen. Demi sei zurzeit extrem labil und hilfsbedürftig. Ein Zustand, der Tallulah, Rumer und Scout zunehmend verunsichert und überfordert.

"Seit der Trennung von Ashton ist Demi ein Wrack. Die Mädchen waren trotzdem immer für sie da. Aber jetzt spüren sie, dass sie etwas Distanz brauchen. Sie wollen eine Mutter und keine kleine Schwester", so der Insider weiter. "Sie sind alle besorgt, dass sie rückfällig wird und wieder in die Klinik muss. Sie können mit dem ganzen Stress und den Sorgen nicht mehr umgehen."

Streitpunkt: Die Mädchen haben guten Kontakt zu Demis Ex Ashton Kutcher

Doch damit nicht genug: Wie das Onlineportal außerdem berichtet, wenden sich die Mädchen nun ausgerechnet dem Mann zu, der ihrer Mutter das Herz gebrochen hat. "Ein großer Streitpunkt ist ihr gutes Verhältnis zu Ashton Kutcher", verrät die Quelle.

"Sie vergöttern ihn und sprechen regelmäßig mit ihm. Demi hasst das. Aber er ist ein großer Teil im Leben der Mädchen und sie wollen den Kontakt nicht abbrechen." Bleibt zu hoffen, dass diese erneute Zurückweisung Demi nicht endgültig aus der Bahn wirft...

Bild: Reuters

— ANZEIGE —