Demi Moore: Ihre Töchter brechen den Kontakt zu ihr ab

Demi Moore: Ihre Töchter brechen den Kontakt zu ihr ab
Demi Moores Familienleben bietet noch immer sehr viel Zündstoff. © Mandatory Credit: Andres Otero/ WENN.com, AO1

Angebliche einstweilige Verfügung

Das Drama um Schauspielerin Demi Moore will einfach kein Ende nehmen. Neben der wahrscheinlich noch immer unverarbeiteten Trennung von Ashton Kutcher dürfte ihr vor allem eines zu schaffen machen: Ihre Töchter aus der Ehe mit Bruce Willis wollen derzeit offenbar keinen Kontakt zu ihrer Mutter haben.

- Anzeige -

Aber nicht nur das: US-Medienberichten zufolge wollen Rumer (23), Scout (20) und Tallulah (18) jetzt sogar eine einstweilige Verfügung erwirken, die ihrer Mutter jede weitere Kontaktaufnahme untersagen soll. Schlimmer noch: Stattdessen suchen die drei angeblich lieber den Kontakt zu Demi Moores Ex-Freund Ashton Kutcher, da die Mädchen "immer noch eine enge Bindung" zu ihm haben, wie die Society-Reporterin Paris Hampton im Interview mit RTL behauptet. Keine Frage, da ist noch eine Menge Zündstoff in Moores Familienleben.

Dass Kutcher seit einiger Zeit ein Verhältnis mit Schauspielkollegin Mila Kunis nachgesagt wird, soll die ganze Sache für Moore nicht unbedingt leichter machen. Kunis soll sogar schon richtig sauer auf Moore sein, weil sie angeblich zu häufig bei ihrem Verflossenen anrufen und ihn regelrecht belästigen soll. Laut Hampton halten Kutcher und Kunis ihre Beziehung noch geheim, um Moore nicht noch mehr zu verletzen.

Warum aber jetzt auch die Töchter Moores den Kontakt zu ihrer Mutter abgebrochen haben sollen, ist unklar. Vielleicht wollen sie, dass ihre Mutter nach dem Zusammenbruch und dem angeblichen Drogenmissbrauch Anfang des Jahres erst wieder zu sich selbst findet. Zu wünschen wäre es ihr allemal.

(Bildquelle: Wenn)

— ANZEIGE —