Demi Lovato würde niemals Rache-Songs schreiben

Demi Lovato: Ich will niemanden verletzen
Demi Lovato © Cover Media, CoverMedia

Keine Rache-Songs

Demi Lovato (25) achtet auf andere.

Die Sängerin ('Cool For the Summer'), die mit dem Schauspieler Wilmer Valderrama (37, 'Die wilden Siebziger') und zuvor mit Joe Jonas (28, 'My Song for You') liiert war, besteht darauf, dass sie eine ehrliche Person ist, konnte sich aber nicht vorstellen, jemanden mit einem unglaublich persönlichen Song zu verärgern. "Ich glaube nicht an Reue, aber es gibt einige Songs, die ich nicht veröffentlichen werde, weil ich das Gefühl habe, dass sie die Person, die sie inspiriert hat, verletzen würden, wenn sie jemals herauskommen", sagte Demi Lovato zu 'The Sun'.

Die Musikern sei zwar inmitten von Familienmitgliedern aufgewachsen, die sie nie wie Zucker behandelt haben und glaubt deshalb, dass ihr der Ruhm nicht zu Kopf gestiegen sei - die Ehrlichkeit hat sie einfach nur härter gemacht. "Es ist wichtig, ehrlich zu sein. Das ist mir immer ganz natürlich vorgekommen", gestand sie. "Ich bin mit einigen brutal ehrlichen Familienmitgliedern aufgewachsen, die mich nicht anders gelassen hätten. Sie machen die Dinge für mich real und helfen mir, am Boden zu bleiben."

Doch Demi Lovato erklärte auch, dass der beste Rat, den sie jemals erhalten hatte, war, nicht zu glauben, dass der Hype um sie vorbei war. "In der Unterhaltungsindustrie zu sein, kann dein Ego wirklich beeinflussen, also behalte ich immer diese Worte der Weisheit im Kopf", erklärte der Popstar. "Und ich rate anderen, sich mit guten Leuten zu umgeben, die dich unterstützen, egal was du durchmachst. Das sind die Leute, mit denen du offen sein und mit denen du über alles reden kannst", so Demi Lovato.

Cover Media