Demi Lovato wird eine besondere Ehre zuteil

Demi Lovato erhält LGBT-Ehre
Demi Lovato © Cover Media

Demi Lovato (23) wird bei den diesjährigen GLAAD (Gay & Lesbian Alliance Against Defamation) Media Awards geehrt.

- Anzeige -

GLAAD Media Awards

Die alljährliche Preisverleihung findet am 16. April in Los Angeles statt und feiert faire und integrative Darstellungen der LGBT-Gemeinde in den Medien. Demi Lovato hat sich mit ihrem fortwährenden Engagement für homosexuelle Menschen zur wahren Ikone der Community entwickelt und darf deshalb nun den Vanguard Award entgegennehmen. Dieser geht an Medienmenschen, die aktiv "Gleichberechtigung und Akzeptanz" fördern. Zu den vergangenen Preisträgern zählen Kerry Washington (39), Jennifer Lopez (46), Charlize Theron (40) und Elizabeth Taylor (†79).

Demi Lovato nahm in der Vergangenheit an LGBT-Veranstaltungen wie der 'Pride Parade' teil - in Los Angeles filmte sie bei dem bunten Event sogar das Musikvideo zu ihrem Song 'Really Don't Care'. Außerdem spricht die Sängerin öffentlich immer wieder gerne - und mit viel Stolz - über ihren inzwischen verstorbenen Großvater, der sich während der 1960 als schwul outete. Selbst schauspielerisch macht sie klare Ansagen: Für die TV-Serie 'Glee' spielte sie einst in einigen Folge einen lesbischen Charakter.

Mit GLAAD arbeitet Demi übrigens auch schon länger zusammen - als Botschafterin der jährlichen Anti-Mobbing-Kampagne 'Spirit Day'.

Cover Media

— ANZEIGE —