Demi Lovato: Wilmer hielt immer zu mir

Demi Lovato: Wilmer hielt immer zu mir
Demi Lovato © Cover Media

Die Drogen zerstörten beinahe die Beziehung von Demi Lovato (22) und Wilmer Valderrama (35).

- Anzeige -

Durch dick und dünn

Seit ihrem 18. Lebensjahr ist die Sängerin ('Heart Attack') mit Wilmer Valderrama ('Die wilden Siebziger') zusammen. Die Beziehung war jedoch nicht immer leicht, mehrere Male waren die beiden getrennt. In einem Interview berichtete Demi nun, dass viele Leute Wilmer dazu rieten, sie zu verlassen, dennoch habe er stets zu ihr gehalten. "Wir kamen zusammen, als ich 18 Jahre alt war. Wenig später kam ich in eine Entzugsklinik. Die Leute rieten ihm, mich zu verlassen. 'Sie ist in einer Spirale gefangen und zieht dich mit hinunter.' Aber er sagte, dass er mich nicht verlassen wird, weil ich ihm wirklich wichtig war", berichtete sie im Interview mit dem Magazin 'Cosmopolitan'. "Wir verstehen uns auf vielen Ebenen. Ich habe schon viel Mist erlebt. Mist, von dem die Leute nichts wissen."

Demi sprach in der Vergangenheit immer wieder offen über ihre Bulimie, Alkohol- und Drogensucht. Jedes Mal, wenn sie ihren Dämonen wieder einmal erlag, wandte sie sich von Wilmer ab. Doch der Schauspieler gab sie nie auf: "Wir waren nur getrennt, wenn ich rückfällig wurde - ob das nun Drogen waren oder ich gegen alles rebellierte, nicht nur ihn. Man wird angeblich schon rückfällig, bevor man tatsächlich zu den Drogen greift. Der Kopf bereitet den Rückfall schon vor dem Drink oder dem ersten Schuss vor. Wenn wir uns trennten, war ich bereits an diesem Ort. Ich wusste schon, was passieren würde. Damals habe ich das nicht realisiert, aber ich wollte einfach alles um mich herum sabotieren, damit ich mich selbst sabotieren konnte", erinnerte sie sich.

Mittlerweile ist die Beziehung zwischen Demi Lovato und Wilmer Valderrama aber gefestigt und die beiden können es kaum erwarten, sich endlich das Ja-Wort zu geben.

Cover Media

— ANZEIGE —