Demi Lovato und Nick Jonas gedenken Opfer des Terroranschlags bei Konzert in Orlando

Demi Lovato und Nick Jonas: Pulse-Mitarbeiter bei Konzert in Orlando
Nick Jonas und Demi Lovato bei den GLAAD-Awards Ende Februar © imago/PicturePerfect

Demi Lovato (23) und Nick Jonas (23) touren derzeit durch die USA. Bei ihrem Stopp in Orlando, Florida, ehrten sie am Wochenende die 49 Opfer der Schießerei im Nachtclub Pulse Mitte Juni. Die beiden sangen gemeinsam mit Andra Day (31) ihren Song "Rise Up", während nach und nach die Namen der Verstorbenen auf einer Leinwand eingeblendet wurden. Lovato und Jonas sorgten zudem dafür, dass einige Pulse-Mitarbeiter der Show kostenlos beiwohnen konnten. "Danke, dass ihr die Pulse-Familie zum Lächeln gebracht habt", bedankten sich diese später via Facebook bei den Pop-Stars.

- Anzeige -

"Rise up" mit Andra Day

Die Musiker sind nicht die ersten, die der schlimmen Ereignisse in dem, vor allem bei Homosexuellen beliebten, Nachtclub gedenken. Auch Teenie-Schwarm Justin Bieber (22) hatte vor wenigen Tagen auf einem Konzert in Orlando den Opfern Tribut gezollt und ihre Namen während einer Performance ebenfalls eingeblendet. Christina Aguilera (35) veröffentlichte den Song "Change", dessen Download-Einnahmen dem National Compassion Fund zugutekommen, damit den Angehörigen der Opfer geholfen werden kann.

spot on news

— ANZEIGE —