Demi Lovato trauert um ihren Hund

Demi Lovato trauert um ihren Hund
Demi Lovato © Cover Media

Demi Lovato (23) musste den Tod einer ihrer Hunde verkraften.

- Anzeige -

Nachruf auf Instagram

Gemeinsam mit ihrem Freund Wilmer Valderrama hat die Sängerin ('Let It Go') ein Rudel Haustiere, einer der Vierbeiner verstarb allerdings am Samstag [26. Dezember]. Die traurige Nachricht teilte Demi am nächsten Tag auf ihrer Instagram-Seite mit ihren Fans.

"Ich vermisse dich schon so sehr, mein süßer Junge", schrieb die Amerikanerin und postete ein Foto des Hundes, der den Namen Spawn trug. "Als ich dich vor sechs Jahren das erste Mal traf, war ich von deiner Größe und deiner starken Präsenz eingeschüchtert, aber je mehr ich dich kennenlernte, desto mehr merkte ich, dass du einfach ein großer Teddybär warst. Ein wunderschöner Teddybär."

Weiter machte Demi Lovato ihrer Trauer Luft und erzählte: "Ich werde es vermissen, wie du mich jedes Mal, wenn ich nach Hause kam, am Auto begrüßt hast - oder einfach wenn ich durch die Tür kam. Ich werde es vermissen, wie du [die anderen Hunde] Buddy und Batman beschützt und dich niemals über sie geärgert hast, selbst als sie noch hyperaktive Welpen waren. Ich werde es vermissen, wie du meine Hand angestupst hast, wenn ich dich mal nicht streichelte."

Selbst ihre Hundeallergie hielt die Musikerin nicht davon ab, sich in den treuen Dobermann zu verlieben. "All das Niesen, die laufenden Nasen, selbst die Ausschläge - die waren es alle wert mit dir", so Demi.

Auch ihr Liebster zollte Spawn Tribut auf seinem Instagram-Account: "Gestern musste ich mich von meinem wunderschönen Jungen Spawn verabschieden. Dieses Jahr war eine ganz schöne Achterbahnfahrt - viele Emotionen und viele Schwellen, die überquert wurden. Dieser Junge hat das alles miterlebt. Acht Jahre der Erinnerungen und Höhen und Tiefen."

Schon vor fünf Monaten starb ein Hund des Paares, Buddy. Dieser fiel einem tragischen Unfall zum Opfer.

Cover Media

— ANZEIGE —