Demi Lovato: Kurvenstars haben alles verändert

Demi Lovato
Demi Lovato © Cover Media

Demi Lovato (22) verdankt ihr stabiles Selbstbewusstsein auch ihren Kolleginnen Kim Kardashian (33) und Beyoncé Knowles (32).

- Anzeige -

Danke, Kim!

Als Teenager litt Demi ('Really Don't Care') unter Selbstzweifeln wegen ihrer Figur und kämpfte jahrelang gegen jedes Gramm Fett auf ihrer Hüfte. Ihr kleines Selbstwertgefühl wurde nicht zuletzt von den vielen superdünnen Stars in den Medien gefüttert: Der Teenager hatte keine kurvigen Vorbilder. "Als ich aufwuchs, musste ich zu Menschen aufschauen, die extrem untergewichtig waren … das war damals einfach in", seufzte Demi im Gespräch mit 'Access Hollywood'. Zum Glück aber ändern sich die Zeiten und junge Mädchen haben heutzutage leuchtende Vorbilder! "Ich feiere Frauen wie Beyoncé und Kim Kardashian", freute sich die junge Kollegin, "sie haben die Art, wie unsere Generation Schönheit wahrnimmt, komplett revolutioniert!"

Dass nicht jeder ein Fan von Reality-Stars wie Kim Kardashian und ihrem Clan ist, kann die Chart-Schöne natürlich nachvollziehen. Und trotzdem ist sie der Meinung, dass die Menschen die unzähligen TV-Shows der Kardashians öfter außer Acht lassen und lieber darauf schauen sollten, was für tolle Körper-Vorbilder die berühmten Amerikanerinnen abgeben. "Man kann über die Kardashians denken, was man will - aber sie haben einer Millionen Frauen dabei geholfen, sich wohl in ihrer eigenen Haut zu fühlen. Diese Botschaft will ich verbreiten", strahlte Demi Lovato. "Oder schaut euch Jennifer Lopez, Scarlett Johansson und Sofía Vergara an: Sie haben unglaubliche Figuren."

Cover Media

— ANZEIGE —