Demi Lovato: Instagram ist nicht alles

Demi Lovato
Demi Lovato © Cover Media

Demi Lovato (21) sieht im Leben viel mehr als "coole Bilder".

- Anzeige -

Die Welt bietet mehr

Die junge Musikerin ('Made in the USA') ist selber großer Twitter- und Instagram-Fan und postet regelmäßig Bilder, Meinungen und Nachrichten online. Nichtsdestotrotz legte sie ihren 23 Millionen Followern jetzt ans Herz, es mit der Web-Verliebtheit nicht zu übertreiben - schließlich verpasst man das wahre Leben, wenn man immer nur dem besten Foto hinterher jagt. "Das Leben ist so viel mehr, als coole Bilder auf Instagram", mahnte der Star. "Genießt eure Welt!"  

Demi war kürzlich in einen Online-Skandal verwickelt, als es einem Hacker gelang, den Twitter-Account ihres Freundes Wilmer Valderrama (34, 'Die wilden Siebziger') zu knacken. Der Kriminelle stellte daraufhin angebliche Nacktbilder der Schauspielerin online und machte sich über ihr Gewicht lustig. Wilmer schob dem Spuk glücklicherweise schnell einen Riegel vor: Zunächst ließ er seine Follower wissen, dass sein Account gehackt wurde, dann löschte er den Zugang und eröffnete einen neuen.

Nur wenige Tage später machte Demi Lovato erneut wegen Twitter von sich reden: Sie löschte ihre Freundin Selena Gomez (21, 'Spring Breakers') aus ihrer Follower-Liste und löste damit Spekulationen um einen Streit aus. Angeblich ist Mädchenschwarm Justin Bieber (20, 'Turn To You') der Grund des Dramas: Weil Selena ihrem Ex immer wieder und wieder eine neue Chance gibt, soll Demi Lovato die Nase voll von ihr haben. 

 

Cover Media

— ANZEIGE —