Demi Lovato hat die Gefahr noch genau im Kopf

Demi Lovato hat die Gefahr noch genau im Kopf
Demi Lovato © Cover Media

Wer wissen will, wie es in Demi Lovato (23) aussieht, sollte sich ihr neues Album anhören.

- Anzeige -

Feiern, trinken, Drogen nehmen

Am 16. Oktober steht 'Confident' zum Download bereit, die ersten beiden Singles 'Cool for the Summer' und 'Confident' schlugen bereits ein wie Bomben. Fans der brünetten Powerfrau können von der Platte aber noch einiges mehr erwarten - zum Beispiel an eine Kampfansage an ihre eigene Vergangenheit. 2010 ließ sich Demi helfen, nachdem sie in einer Spirale aus Drogen, Alkohol und autoaggressivem Verhalten gefangen war.

In ihrem Song 'Old Ways' heißt es dazu: "Wenn mir jemand sagt, dass ich wieder wie früher werde, sage ich nur 'keine Chance!'"

Im Interview mit 'Billboard' sprach Demi über den Track und auch darüber, wie es ihr inzwischen geht, wenn sie mit Freunden auf Partys unterwegs ist. "Es geht [in dem Lied] auch darum, dass ich jetzt in einem Alter bin, in dem ich in einen Club gehe und mich umsehe - da sind ein Haufen Menschen, die trinken, feiern… das sieht glamourös aus. Aber ich erinnere mich noch an diese gefährliche Spirale, wenn du der Typ Mensch bist, der zulässt, dass diese Dinge dein Leben kontrollieren."

Umso wichtiger war es für die Musikerin, ihr Leben wieder in den Griff zu kriegen. "Wenn du nach vorne blickst und ein neues Kapitel in deinem Leben schreibst, erst dann beginnt deine Geschichte wirklich", machte sie anderen Menschen Mut.

Ihre erste Single 'Cool for the Summer' stieg direkt nach der Veröffentlichung am 1. Juli auf Platz 11 der US-Billboard-Charts ein. Der Song handelt davon, einfach mal loszulassen, egal was andere sagen, und Demi Lovato ist sichtlich stolz darauf:

"Das repräsentiert toll, wohin ich will. Ich habe mich so viele Jahre lang damit gequält, was andere denken. Jetzt bin ich einfach, wer ich bin. Ich bin offen."

Cover Media

— ANZEIGE —