Hollywood Blog by Jessica Mazur

Demi ist 46, ihr Gesicht ist erst 20

Demi ist 46, ihr Gesicht ist erst 20
Demi ist 46, ihr Gesicht ist erst 20

von Jessica Mazur

So schnell kann's gehen! Gestern erst habe ich noch bei 28 Grad in der kalifornischen Sonne gesessen, heute musste ich dann bei kühlen 16 Grad und Regen, Regen, Regen die Heizung anstellen. Naja, muss ja auch mal sein. Und da schlechtes Wetter auf LA immer die Wirkung hat, dass von jetzt auf gleich die ganze Stadt still steht, habe ich meine "Ich muss raus aus dem Haus, sonst könnte ich am Ende noch etwas verpassen"-Pläne auf Eis gelegt und es mir mit den neusten Gossip-Magazinen auf dem Sofa bequem gemacht.

- Anzeige -

Besonderes Interesse erregte bei mir dabei das neue 'Star Magazine', auf dessen Cover in dieser Woche gleich zweimal Demi Moore abgebildet ist. Das eine Foto zeigt eine müde, leicht faltige Moore, aufgenommen vor zehn Monaten, das andere eine frische, faltenfreie Moore, aufgenommen auf einer Party während der Feierlichkeiten rund um Barack Obamas Amtseinschwörung vor zwei Wochen. Dazu kündigt das Blatt an: "How Demi Did It! 6 Simple Secrets". Sechs simple Geheimnisse, um in zehn Monaten sein Äußeres mehrere Jahre zu verjüngen? Cool, derartiges Wissen kann Frau schließlich immer gebrauchen. Demis "Geheimnisse" waren dann allerdings ein echter Schuss in den Ofen, denn sie lauten angeblich: viel Wasser trinken, regelmäßig zur Kosmetikerin gehen, Faltencreme benutzen, den Körper nach dem Duschen eincremen, Anti-Cellulite Creme auf den Popo schmieren und mehrmals im Monat eine Haarkur verwenden. Ach nee? Mit dem Einmaleins der Körperpflege soll Demi Moore es geschafft haben, mit 46 Jahren auszusehen wie mit Ende zwanzig? SURE!!! In dem dazugehörigen Artikel schreibt das Magazin dann allerdings auch noch, dass Experten vermuten, dass Moore außerdem rund 500.000 Dollar für "Renovierungsarbeiten" an Gesicht, Bauch und Knien ausgegeben hat. Na, das klingt doch schon realistischer....

Aber fest steht: Demi sieht zwar extrem jung aus für ihr Alter, hat aber dabei nicht dieses typisch gestraffte "Hollywood Gesicht" vieler Frauen hier, bei dem man auf 100 Meter Entfernung erkennt, dass die Dame unterm Messer von Dr. Nip&Tuck lag. Diesen Umstand könnte, so wird gemunkelt, Demi dem neuen 'One Stitch Face-Lift' verdanken. Dieses neue Facelift ist derzeit der letzte Schrei in Hollywood, da es schnell geht, einigermaßen bezahlbar ist (zwischen 5.000 und 7.000 Dollar) und der Patient bereits nach einer Woche wieder völlig einsatzbereit ist. Bei dem 'One Stitch Face-Lift' wird bei dem Patienten links und rechts überm Ohr ein Schnitt gesetzt und die Gesichtshaut leicht nach hinten gezogen. Dadurch werden die Fettpolster der Wangen, die jeder unter der Haut hat und die im Laufe der Jahre nach unten rutschen, wieder hoch gesetzt, was zur Folge hat, dass die Haut insgesamt gestrafft wird, die Falten zwischen Mund und Nase verschwinden und auch die Augenpartie geglättet wird. Das Ganze dauert 20 bis 30 Minuten und schwupps, schon hat Frau (oder Mann, Schöheits-Ops werden schließlich auch bei Männern immer beliebter) ca. zehn Jahre ausradiert. Not bad...

Ob Demi Moore diese Prozedur über sich ergehen ließ, ist natürlich nicht bewiesen, aber wenn ich mir das Gesicht der dreifachen Mutter ansehe, klingt das für mich zumindest plausibler, als die Begründung: "ich trinke täglich drei Liter Wasser..."! Demi Moore selber behauptet natürlich weiterhin, dass bei ihr ALLES natürlich ist und dass sie keinerlei Eingriffe über sich ergehen lassen hat. Na, wenn das so ist, dann gibt es wohl nur eine Erklärung: Demi Moore ist der wahre Benjamin Button! Während die Welt um sie herum immer älter wird, wird sie von Jahr zu Jahr jünger... Toll! ;-)

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

 

Demi ist 46, ihr Gesicht ist erst 20
© Bild: Jessica Mazur