Debbie Rowe: Harte Worte für Jackos Ex-Arzt Conrad Murray

Debbie Rowe schießt gegen Conrad Murray
Debbie Rowe: "Ein Jackson-Fan wird ihn erschießen"

"Ein Jackson-Fan wird ihn erschießen"

Es war ein Schock für viele Fans von Michael Jackson: Der gerade aus dem Gefängnis entlassene Conrad Murray gab ein absolut geschmackloses Interview mit intimen Details über den verstorbenen 'King of Pop'. "Michael wusste nicht, wie man ein Kondom benutzt. Also musste ich es ihm überziehen", heißt es unter anderem in der britischen 'Mail on Sunday'.

- Anzeige -

Debbie Rowe, Michael Jacksons Ex und Mutter seiner Kinder Paris, Prince und Blanket, ist schockiert über die Aussagen des 60-Jährigen. Sie ist sich sicher, dass diese Behauptungen Konsequenzen für Murray haben werden: "Ein Jackson-Fan wird ihn erschießen... Ich würde ihn nicht erschießen, aber ich würde die Kugel kaufen", sagte sie dem Promi-Portal 'TMZ'.

Ob Murray das jetzt als Drohung verstehen sollte oder es einfach nur Debbie Rowes derzeitige Gefühlslage beschreibt, ist unklar.

In dem verstörenden Interview hatte Murray auch behauptet, dass Jackos Kinder nicht seine leiblichen seien. Doch damit nicht genug der entwürdigenden Äußerungen. "Ich habe seinen Penis jeden Abend gehalten, um den Katheter anzupassen, weil er nachts inkontinent war", so Murray weiter.

Was tatsächlich in der Nobelvilla in Holmby Hills und in jener nebulösen Todesnacht geschah, wird vermutlich für immer im Dunkeln bleiben.

Bildquelle: RTL

— ANZEIGE —