Dean Norris in der Fernseh-Serie "Breaking Bad"

Bryan Cranston und Dean Norris aus "Breaking Bad"
Die Stars aus "Breaking Bad": Dean Norris (rechts) mit Bryan Cranston © picture alliance / AP Images, John Shearer

Dean Norris als Hank Schrader

Dean Norris spielt in der erfolgreichen TV-Serie „Breaking Bad“ den Schwager des Protagonisten Walter White. Als Henry R. Schrader, bekannt unter dem Namen Hank Schrader, tritt er in einer der Hauptrollen der Dramaserie auf.

- Anzeige -

Schrader arbeitet als DEA (Drug Enforcement Administration) Ermittler in der Großstadt Albuquerque in New Mexiko und ist mit der Schwester von Walter Whites Ehefrau Skyler verheiratet. Dean Norris ist in seiner Erfolgsrolle unmittelbar in der Pilotepisode von „Breaking Bad“ zu sehen. Er leitet die Ermittlungen gegen den Drogenbaron und Crystal Meth-Koch „Heisenberg“, der in Wirklichkeit sein eigener Schwager ist.

Hank Schraders Charakter zeichnet sich durch Extrovertiertheit aus; für seinen Erfolg im Job ist er bereit viele Gefahren auf sich zu nehmen. Doch hinter seiner lauthalsigen und furchtlosen Fassade verbergen sich einige Selbstzweifel und Ängste, die im Serienverlauf gelegentlich zum Vorschein kommen.

In seiner Freizeit beschäftigt sich der Seriencharakter gerne mit dem Brauen seines eigenen Biers, das er selbst „Schraderbräu“ nennt. Häufig sind er und seine Frau Marie zu Gast bei den Whites und verbringen ihre Freizeit mit der Familie; Hank behandelt seinen Schwager Walter wie seinen eigenen Bruder.

Dean Norris glänzt in seiner Rolle als DEA Agent Schrader und erhöhte seinen Bekanntheitsgrad als Schauspieler dadurch ganz enorm. 2011 wurde er für den Saturn Award in der Kategorie „Bester TV-Nebendarsteller“ nominiert.

Breaking Bad mit Dean Norris auf RTL NITRO ansehen

— ANZEIGE —