Dax Shepard ließ sich sterilisieren: Er will keine weiteren Kinder mit Ehefrau Kristen Bell

Dax Shepard hat sich sterilisieren lassen
Dax Shepard © Cover Media

Dax Shepard (41) graut es davor, noch mehr Nachwuchs in die Welt zu setzen.

- Anzeige -

Das war's!

Der US-Schauspieler ('Parenthood') zieht mit seiner Frau Kristen Bell (35, 'Veronica Mars') bereits die Töchter Lincoln (3) und Delta (17 Monate) groß und scheint damit auch die Familienplanung abgeschlossen zu haben. Zu Gast bei Talkshow-Moderator Jimmy Kimmel enthüllte er, dass er im vergangenen Jahr Nägel mit Köpfen machte, weil er auf keinen Fall nochmal Papa werden wollte.

"Letztes Jahr arbeitete meine Frau in Atlanta. Plötzlich meinte sie: 'Oh Mann, ich bin so blöd! Ich bin schon seit zehn Tagen krank und ignoriere es. Ich bin auf jeden Fall schwanger!'", erinnerte sich Dax. "Ich bekam Panik. Es war echt schlimm."

Am Ende das Tages machte Kristen dann einen Schwangerschaftstest, der - zur Erleichterung des Paares - negativ ausfiel. "Das passierte an einem Dienstag. Am folgenden Mittwoch flog ich für ein Meeting nach Hause. Am Donnerstagmorgen unterzog ich mich einer Vasektomie." Dabei handelt es sich um einen Eingriff, bei dem die Samenleiter beim Mann durchtrennt und er so sterilisiert wird.

Seine Frau war derweil weniger begeistert von der hastigen Aktion ihres Liebsten. "Ich bin allerdings ein Mann der Tat. Ich musste bloß rein, dann wieder raus [aus der Klinik]. Zwei Tage später war ich wieder in Atlanta und drehte eine Samsung-Werbung", verriet Dax Shepard.

Cover Media

— ANZEIGE —