David Kross bekommt Abfuhr von George Clooney

David Kross hat einen Korb von George Clooney bekommen. Der 21-Jährige hatte für eine der Rollen in Clooneys Film 'The Descendants' vorgesprochen, bekam aber eine Absage, wie er im Gespräch mit dem ‚Berliner Kurier‘ verriet.

- Anzeige -

"Ich sollte den Freund seiner Filmtochter spielen, einen sehr amerikanischen Typen. Da ist mir leider nicht so gelungen. Da muss ich wohl noch an meinem Akzent arbeiten", verriet der Nachwuchs-Darsteller, der durch seinen Part in dem preisgekrönten Drama ‚Der Vorleser‘ bekannt wurde.

Sein Mitwirken an dem Film, für den Kate Winslet in der Hauptrolle einen Oscar erhielt, stuft Kross heute als seine bisher mutigste Tat ein. "Ich war erst 18, musste aber im Laufe des Filmes mehrere Jahre altern. Zugleich war es meine erste englischsprachige Produktion, bei der ich mich zudem mit dem Thema Faschismus intensiv auseinandersetzen musste. Eine ziemliche Herausforderung."

— ANZEIGE —