David Garrett: Für mich zählt nur Qualität

David Garrett
David Garrett © Cover Media

David Garrett (33) kann sich den Hype um seine Person nicht erklären - muss er aber auch nicht.

- Anzeige -

Vorbereitung ist alles

"Das Einzige, was für mich zählt, ist die Qualität, die ich jeden Tag versuche, auf die Bühne zu bringen. Also, hart zu arbeiten, immer wieder gute Ideen zu haben, sich die Zeit zu nehmen, diese gut auszuarbeiten. […] Wie man mich von außen sieht, darüber habe ich mir zum Glück noch nie Gedanken gemacht. Insofern überlasse ich es gerne anderen, wie sie mich beschreiben", betonte der talentierte Musiker ('Viva La Vida') im Gespräch mit 'schwaebische.de'.

In diesem Jahr begeistert der Aachener gleich zweimal auf Tour: Im Mai mit klassischen Stücken und im Oktober und November mit Crossover-Nummern, für die er Rock- oder Popsongs neu interpretiert. Nach seinem Erfolgsrezept gefragt, zeigte sich der Künstler zurückhaltend: "Das hört sich immer so strategisch an, wenn man nach dem Rezept gefragt wird. Mein Herz und mein Verstand sagen einfach: Biete den Leuten Qualität. Auf lange Sicht ist das das Einzige, was man irgendwie Rezept nennen könnte."

Diese Qualität kommt super an - und David Garrett kann seinen Traum leben. Im Gespräch mit 'Chrismon' Ende vergangenen Jahres verriet er, wann er sich richtig lebendig fühle: "Auf der Bühne, wo die Konzentration den Moment gestaltet. Manchmal sind Körper und Verstand in einem solchen Einklang, dass alles fast wie in Trance funktioniert. Das passiert mir nicht oft, aber es kann sein, dass ich von Anfang an in einer entspannten Konzentration bin und spüre: Es läuft, es läuft, es läuft. Den Applaus spüre ich in dem Augenblick nicht."

 

Cover Media

— ANZEIGE —