David Faustino: Die Höhepunkte seiner Karriere

David Faustino wurde als Sohn von Al Bundy berühmt
David Faustino wurde durch seine Rolle in "Eine schrecklich nette Familie" zum Star

Über Serienstar David Faustino

David Faustinos Fernsehkarriere begann bereits im Säuglingsalter von nur drei Monaten, denn hier war er in der prämierten US-Comedyshow „The Lily Tomlin Special“ auf dem Fernsehbildschirm zu sehen. Gemeinsam mit seinen Eltern Roger und Kay Faustino sowie seinem jüngeren Bruder Michael wuchs er in seiner Geburtsstadt Los Angeles auf. Auch sein älterer Stiefbruder Jeff arbeitet als Schauspieler.

- Anzeige -

David Faustino begann seine Schauspielkarriere zu Beginn der 1980er Jahre; zu diesem Zeitpunkt war er gerade einmal sechs Jahre alt. Im Laufe der Zeit hatte er einige Gastauftritte in bekannten Fernsehserien wie „The Love Boat“ oder beispielsweise der US-amerikanischen Sitcom „Family Ties“.

Nach seinem Riesenerfolg in der Hauptbesetzung von „Eine schrecklich nette Familie“, in der er zehn Jahre lang als Bud Bundy mitwirkte, folgten wieder vermehrt Gastrollen und Aufritte, wie zum Beispiel in der Reality-Show „Boot Camp“.

Neben der Schauspielerei war der beliebte Seriendarsteller zusätzlich auch in einigen Werbekampagnen international bekannter Unternehmen zu sehen. Im Jahr 2006 gründete der gebürtige Kalifornier gemeinsam mit Todd Bringewatt und Corin Nemec die Produktionsfirma F.N.B. Entertainment. Ein Jahr später kam David Faustinos erste eigene Serienproduktion heraus: „Star-ving“, eine Internetserie, deren zwölf Episoden zwischen acht und zehn Minuten lang sind.

Nach einem Gefängnisaufenthalt im Jahr 2007 willigte der Schauspieler ein, sich einem Aufenthalt in einer Drogenentzugsklinik zu unterziehen.

— ANZEIGE —