David Emanuel: Ein royaler Traum

David Emanuel: Ein royaler Traum
David Emanuel © Cover Media

David Emanuel (63) möchte unbedingt Pippa Middleton (32) ausstatten.

- Anzeige -

David Emanuel: Ein royaler Traum

Die Chancen für den Modedesigner stehen dabei vielleicht gar nicht schlecht, immerhin machte sich der Brite 1981 einen internationalen Namen, indem er und seine Frau das Hochzeitskleid von Lady Diana († 36) für deren Eheschließung mit Prince Charles (67) entwarfen. "Das erste Highlight war natürlich, überhaupt dafür angefragt zu werden. Und dann fand ich später heraus, dass jeder Designer auf der Welt Designvorschläge und Portfolios an den Buckingham Palace geschickt hatte", erinnerte sich David gegenüber der britischen 'Metro'. "Ich hatte davon gar nichts gewusst. Wir haben einfach nur einen Anruf bekommen und wurden gefragt, ob wir das Hochzeitskleid designen können. Sie hatte sehr viel Spaß und einen großartigen Sinn für Humor. Das ultimative Erlebnis war natürlich, als sie aus der Kirche trat und 700 Millionen Menschen sie in diesem Kleid sahen."

Dieser bahnbrechende Erfolg heißt allerdings nicht, dass David keine Träume mehr hat. Tatsächlich möchte er gerne für das Kleid von Herzogin Kates Schwester Pippa Middleton verantwortlich zeichnen. Diese soll demnächst ihren Verlobten James Matthews (40) ehelichen. Allerdings ist der Engländer auch hier nicht ohne Konkurrenz, denn Victoria Beckham (42) hatte bereits Interesse an dem Job bekundet. In der Fernsehsendung 'Lorraine' erklärte David Emanuel, wie er sich ein Kleid für die jüngere Schwester vorstelle: "Pippa ist nicht royal, also lasst uns sanft, hübsch und elegant sein – aber auch göttlich. Ein roter Teppich, nicht Hollywood, nicht royal, aber ein roter Teppich. Pippa ist ein tolles Mädchen, sie sieht fantastisch aus und es wäre eine Traumaufgabe für mich. Ich habe den Anruf aber noch nicht bekommen."

Cover Media

— ANZEIGE —