David Duchovny und Téa Leoni: Nach 17 Jahren Ehe ist es endgültig aus

David Duchovny und Tea Leoni: Scheidung
David Duchovny und Tea Leoni haben nach 17 Jahren Ehe die Scheidung eingereicht. © picture alliance / landov, ROBERT PITTS

David Duchovny und Tea Leonie geben den Kampf auf

Dann war also alle Müh' umsonst: Das Hollywood-Pärchen David Duchovny und Tea Leoni hat sich nach 17 Jahren Ehe offiziell scheiden lassen. Dem Promi-Portal 'TMZ' zufolge, wurden die Scheidungspapiere bereits im Juni dieses Jahres unterschrieben.

- Anzeige -

In den vergangenen Jahren haben die beiden immer wieder für ihre Liebe gekämpft, auch nach einer kurzen Trennung 2008 fanden die Schauspieler wieder zu einander. Und selbst als sich der 54-Jährige wegen seiner Sexsucht behandeln lies und in der Öffentlichkeit für peinliche Schlagzeilen sorgte, stand ihm seine Ehefrau zur Seite.

Nun steht also das endgültige Beziehungs-Aus fest. Das Paar habe sich schon in allen wichtigen Punkten geeinigt. Die 48-Jährige soll für sich und die Kinder Madeline West (15) und Kyd Miller (12) monatlich 50.000 Dollar Unterhalt erhalten. Das Sorgerecht teilt sich der 'Californication'-Star mit Leoni, hauptsächlich werden die Kinder jedoch bei der 48-Jährigen wohnen.

Was letztendlich der Grund für die Trennung war, ist noch nicht bekannt. Was allerdings sehr wohl bekannt ist, sind die vielen Seitensprünge des untreuen Ehemanns. Lügen, Vertrauensbrüche und Seitensprünge gingen wohl nicht spurlos an Leoni vorbei. Trotzdem hat das Paar seine Beziehungskrisen nie öffentlich ausgelebt und war stehts für einander da.

Und so einvernehmlich, wie diese Scheidung über die Bühne geht, steht ihnen zwar auch kein Rosenkrieg bevor - macht aber ein letztes Happy-End gleichzeitig genauso unrealistisch.

Bildquelle: Picture Alliance

— ANZEIGE —