David Bowies Sohn Duncan Jones wird Vater

Duncan Jones und Rodene Ronquillo
Duncan Jones bekommt das erste Kind mit seiner Frau Rodene Ronquillo © Getty Images, Elisabetta Villa

David Bowie (†69) wäre sicherlich ein außergewöhnlicher Opa geworden. Am 10. Januar starb die britische Musik-Ikone ('Heroes') an Krebs, auf den Tag genau einen Monat später erreicht die Welt eine frohe Botschaft: Bowies Sohn Duncan Jones (44, 'Warcraft') wird Vater.

- Anzeige -

Duncan Jones: "Kreislauf des Lebens"

Via Twitter enthüllte der Regisseur die Neuigkeiten und gedachte gleichzeitig seinem verstorbenen Vater: "Ein Monat genau seit Papa tot ist ... Geburtstermin ist im Juni. Der Kreislauf des Lebens. Ich liebe dich, Großvater!"

Duncan bekommt den Nachwuchs mit seiner Frau, der Fotografin Rodene Ronquillo, es wäre David Bowies erstes Enkelkind gewesen. Duncan stammt aus der ersten Ehe seines Vaters mit Angie Bowie, die 1980 nach zehn Jahren scheiterte. Er selbst ist seit 2012 mit Rodene verheiratet.

Schon den Tod der Poplegende hatte Duncan Jones via Twitter bestätigt. Damals postete er "Es tut mir so leid, aber es ist wahr. Ich werde für eine Weile offline sein" und bewahrte danach gute zehn Tage Stillschweigen.

David Bowie hatte 18 Monate heimlich gegen den Leberkrebs gekämpft, doch die Schlacht letztendlich verloren. Sein Tod rief eine Welle der Bestürzung und Trauer weltweit hervor und augenblicklich stand fest: Der Vater von Duncan Jones hinterlässt eine Lücke, die nicht gefüllt werden kann.

Cover Media

— ANZEIGE —