David Bowie: Eine Beerdigung ist nicht geplant

David Bowie: Eine Beerdigung ist nicht geplant
David Bowie und Iman © Cover Media

Die Familie von David Bowie (†69) will sich im kleinen Kreis von ihm verabschieden.

- Anzeige -

Die Familie ist sehr privat

Während es für große Stars gewöhnlich auch große Trauerfeiern gibt, haben sich die Angehörigen der am Sonntag [10. Januar] verstorbenen Pop-Legende ('Heroes') dazu entschlossen, auf ein Spektakel zu verzichten.

"Es ist keine Trauerfeier geplant", verriet ein Insider dem Magazin 'People'. "Die Familie ist - genau wie Bowie - sehr privat. Bowie hatte nur einen ganz kleinen Freundeskreis und nur wenige Vertraute."

Der Musiker verstarb nach einem 18-monatigen Kampf gegen den Krebs und hinterließ seine Frau Iman (60), mit der er 24 Jahre lang verheiratet war. Mit ihr zog er die gemeinsame Tochter Lexi (15) groß, aus seiner ersten Ehe mit Angela Bowie hatte er Sohn Duncan Jones (44).

Nach Bowies Tod zollten Musiker, Hollywoodstars, Fashiondesigner und auch Politiker dem Ausnahmetalent Tribut. Zuletzt äußerte sich Kollege Elton John (68, 'Candle in the Wind') zu Wort, der es bewunderte, dass Bowie sein Privatleben aus der Öffentlichkeit hielt.

"Was ich an ihm liebte, ist, dass er zum Ende unglaublich privat lebte. In den letzten zehn Jahren hatte er unglaubliches Pech mit Krankheiten, Herzinfarkten, Krebs und so. Er hielt das privat - in einer Zeit, in der jeder alles über jeden weiß. Er behielt das für sich", so Elton John bei der Aufzeichnung eines 'SiriusXM Town Hall'-Specials. "Er nahm zwei Alben auf, ohne dass jemand davon wusste. Er wurde offensichtlich wegen seiner Krankheiten behandelt, ohne dass jemand davon wusste oder irgendjemand irgendetwas sagte. Und das ist das Mysteriöse an diesem Mann, denn wir alle kannten David Bowie, die Figur, den Sänger, den unfassbaren Performer. Aber wir wussten eigentlich gar nichts über ihn. Und so sollte es in der Musik oder jeder Kunst sein."

Dass es keine Trauerfeier geben wird, dürfte also ganz im Sinne von David Bowie sein.

Cover Media

— ANZEIGE —