David Beckham: Neuer Traumjob - Hausmann

David Beckham
David Beckham © coverme.com

David Beckham (38) ist zufrieden als Hausmann.

- Anzeige -

Familienalltag bei den Beckhams

Der Fußballspieler beendete zu Beginn des Jahres seine Sportkarriere und hat sich seitdem dem Familienleben angenommen. Der vierfache Vater genießt es, Zeit mit seinen Kindern zu verbringen und seiner Frau Victoria Beckham (39) erlaubt das, sich ganz auf ihre Designer-Karriere zu konzentrieren. "Ich liebe es. Ich hatte Glück, ich konnte schon immer die Jungs morgens in die Schule bringen und sie auch wieder abholen, ihnen das Abendessen machen und diese Dinge. Und jetzt mache ich davon noch mehr", erklärte er im Interview mit dem britischen Talkmaster Jonathan Ross. "Ich bringe jetzt alle drei Jungs zur Schule und dann bringe ich Harper in die Kita und ein paar Stunden später hole ich sie ab. Ich bin zurzeit quasi Chauffeur, ich bin die ganze Zeit im Auto."

Die Familie ist vor Kurzem nach London gezogen, nachdem sie einige Jahre in den USA lebte, wo Beckham für den Verein LA Galaxy spielte. Danach war der Fußballer noch eine kurze Zeit bei Paris Saint-Germain, bevor er dann im Mai die Entscheidung traf, seine Karriere als professioneller Spieler zu beenden. "Victorias Erfolg ist unglaublich und es ist einfach so, dass sie sehr hart arbeitet. Sie ist eine tolle Mutter, natürlich, und sie kümmert sich um die Jungs und Harper und das ist unsere Priorität und ihre Priorität, aber sie arbeitet auch sehr hart. Sie ist eine hart arbeitende Mutter und der Erfolg, den sie hat, hat sie verdient", versicherte er.

Beckham sprach weiterhin über seine Kinder und er berichtete, dass sein Sohn Romeo (11) eine Leidenschaft für Fußball entwickele. Als sein Vater ihm allerdings eine Strafe bei einem Spiel gab, brach er in Tränen aus. "Als wir zurückrannten, war Romeo ganz hinten und er drehte sich zu mir um und sagte: 'Ich kann es nicht fassen, dass du das getan hast, Dad.' Und er weinte. Das war ihm eine Lehre", erinnerte er sich.

Im Gegensatz zu den Jungs, zeigt Harper (2) Interesse an dem Beruf ihrer Mutter. Anscheinend ist die Kleine sehr wählerisch, wenn es um ihre Kleidung geht: "Harper legt sich ihr Outfit schon am Abend zuvor bereit. Dann steht sie morgens auf, wir machen sie fertig und dann ändert sie ihre Meinung. Zu diesem Zeitpunkt sind wir dann schon in Eile. Die Jungs streiten sich darüber, was sie zum Frühstück wollen und ich versuche, alle pünktlich fertig zu machen. Aber dann bin ich im Zimmer mit Harper und suche Outfits für sie aus, und alles, was ich gut finde und ihr zeige, legt sie wieder zurück", berichtete David Beckham lachend von einem ganz normalen Alltag in seinem Haus.

© Cover Media

— ANZEIGE —