David Beckham: Mahnwache für seinen Neffen

David Beckham
David Beckham © Cover Media

David Beckham (41) kämpft mit allen Mitteln um die Gesundheit seines Neffen, der sich mit elf Wochen einer lebensrettenden Operation unterziehen muss. Jetzt hält der Ex-Ballkünstler eine Mahnwache ab.

- Anzeige -

Betet für ihn!

Der Sohn von Beckhams Schwester Lynne, der am 30. Dezember auf die Welt kam, liegt mit Atembeschwerden im Krankenhaus. Wie die britische Zeitung 'The Sun' berichtet, musste bei dem kleinen Jenson James bereits ein Luftröhrenschnitt gesetzt werden, jetzt folgt eine Magen-OP. Kevin Briggs, der Vater des Sohnes, erklärte, der Junge leide an einer Refluxösophagitis, die verhindere, dass Jensen Essen bei sich behalten kann. Briggs zeigte sich gegenüber der Publikation gerührt über den Beistand des Stars: "David ruft jeden Tag an und war großartig. Seine Mama Sandra schickt ebenfalls der Himmel. Wir beten für Jenson."

Das britische Now-Magazin berichtet ebenfalls, dass die Familie besonders nach dem Rück-Umzug der Beckhams von Los Angeles nach London wie Pech und Schwefel sei. "So haben die Beckhams ihr Leben aber schon immer gelebt. Sie sind nicht sonderlich traditionell, sie sind immer auf dem Sprung. Ihr Familienzusammenhalt ist stärker, seit sie wieder in London leben, außerdem sind die Kinder alle glücklich. Deswegen wussten Victoria und David, dass sie ihre Karrieren wieder vorantreiben können", meinte ein Insider im vergangenen Monat.

Anstatt auf ihre Karrieren werden sich Victoria und David Beckham im Moment aber besonders auf die Familie konzentrieren und den Eltern von Jenson James auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.

© Cover Media

— ANZEIGE —