David Beckham lernt beim Besten

David Beckham lernt beim Besten
Tom Cruise und David Beckham © Cover Media

David Beckham (40) will vor die Kamera und holt sich echten Profirat.

- Anzeige -

Nachhilfe bei Tom Cruise

Der ehemalige Fußballprofi ist seit Jahren mit Leinwandheld Tom Cruise (53, 'Collateral') befreundet, doch ob dieser auch in ihm den Wunsch geweckt hat, es in Hollywood zu versuchen? Das wird wohl ein Geheimnis bleiben, zumindest aber hilft Tom seinem Kumpel dabei, sich seinen Traum zu erfüllen - und das schon seit einer kleinen Ewigkeit.

"David bekommt seit Jahren heimlich Tipps von Tom", verriet ein Freund der beiden der britischen Zeitung 'The Daily Star'. "Für Tom ist David ein sehr loyaler, vertrauenswürdiger Freund und er hilft ihm gerne dabei, seine Träume zu erfüllen."

Mehr noch: Der 'Mission Impossible'-Star glaubt fest daran, dass der Ehemann von Victoria Beckham (41) auch als Schauspieler Fuß fassen kann. "Tom hat das Gefühl, dass David toll vor der Kamera aussieht. Er hat ein tolles Charisma, das gut in Filmen funktionieren könnte."

Wie schon länger bekannt ist, wird Becks im kommenden Jahr eine Rolle in Guy Ritchies 'King Arthur' übernehmen - inklusive Sprechparts. Zum Glück kann er sich voll und ganz auf seinen erfahrenen Hollywoodfreund verlassen.

"Tom unterstützt ihn beim Dialog-Lernen und im Umgang mit anderen Schauspielern. Er macht kleine Schritte, aber sie sind wichtig für Becks", betonte der Insider.

Insgeheim soll David davon träumen, eines Tages den Kultspion James Bond zu spielen - ob Tom ihn so weit bringen kann? Zumindest ist dem Kicker bewusst, dass sein Traum zwar groß, aber auch zerbrechlich ist. "Ich bin mir der Tatsache sehr bewusst, dass schon viele Sportler und andere Promis davon geträumt haben, Schauspieler zu werden, und gescheitert sind", gab sich David Beckham im Gespräch mit der 'Times' realistisch. "Ich weiß, dass es ein harter Beruf ist, für den man viel Disziplin und Können braucht."

Cover Media

— ANZEIGE —