David Beckham hat ein strenges Auge auf Brooklyns Instagram-Profil

David Beckham kennt das Leben in der Öffentlichkeit
David Beckham hat ein wachsames Auge auf die Internet-Aktivitäten seines Sohnes Brooklyn. © AFP/Getty Images, JUSTIN TALLIS

David Beckham: "Brooklyn hält nichts vor uns geheim"

Coole Selfies mit dem Papa: ja. Stilvolle schwarz-weiß Fotos: okay. Sexy Posen: auf gar keinen Fall. Wenn Brooklyn Beckham ein Bild auf Instagram hochladen möchte, muss es zuvor die elterliche Kontrolle durchlaufen. David und Victoria Beckham haben ein strenges Auge darauf, was ihr 16-jähriger Sohnemann im Internet von sich zeigen darf und was nicht. Immerhin folgen dem Beckham-Spross bereits 4,4 Millionen Fans bei Instagram.

- Anzeige -

"Wenn man Kinder hat, muss man das schon ein wenig kontrollieren. Man ist schließlich verantwortlich als Eltern und gerade bei Brooklyn ist das wichtig. Denn sein Instagram-Profil kann jeder sehen. Deshalb zeigt er uns vorher alles, was er postet", erläuterte David Beckham im RTL-Interview. Der Ex-Fußballstar weiß, wovon er spricht. Davids Instagram-Account haben inzwischen mehr als zwölf Millionen Fans abonniert. Auch hier gewährt der vierfache Vater seinen Fans ausgewählte, private Einblicke. "Brooklyn hält nichts vor uns geheim, was schon ziemlich toll ist bei einem Sechzehnjährigen. Und er vertraut uns. Er weiß schließlich, dass wir viel Erfahrung auf diesem Gebiet haben", freut sich David Beckham.

David Beckham verrät: "Victoria ist definitiv der Boss unserer Familie"

Cooles Vater-Sohn-Gespann: David und Brooklyn Beckham
David Beckham postet immer wieder Bilder von sich und seinen Kindern.

Und auch sonst ist David Beckham in Plauderlaune. Er verrät: "Victoria ist definitiv der Boss unserer Familie, zumindest bis zu einem gewissen Punkt. Wenn die Kinder gar nicht mehr auf sie hören, dann komme ich zum Einsatz. Ich kenne das aus meiner eigenen Kindheit. Wenn meine Mutter nach meinem Vater gerufen hat, dann wussten wir, dass wir richtig Ärger bekommen."

Seit 18 Jahren sind David und Victoria eines DER Promi-Dreamteams. Alle Entscheidungen treffen sie gemeinsam, wie der Ex-Fußballstar erzählt: "Wir haben schon immer dem Rat des anderen vertraut. Egal ob wir uns über Klamotten oder Frisuren beraten... wobei ich mir rückblickend schon manchmal denke 'Vielleicht hätte ich damals doch nicht auf Victoria hören sollen!'"

Rat gibt Beckham auch Reporter Dan Farrington, der vor vier Monaten Vater eines kleinen Jungen geworden ist. "Hast du Tipps, wie er besser schläft?", will Dan von dem Vierfachvater wissen. "Unsere drei Jungs waren nie besonders gute Schläfer. Mit Harper war ein Traum, sie hat von sieben bis sieben durchgeschlafen", verrät er. "Brooklyn war da genau das Gegenteil, er wollte nie schlafen. Ich bin dann immer mit ihm Auto gefahren, bei bestimmten Liedern ist er immer eingeschlafen."

"Also keine weiteren Kinder mehr?", will der Reporter wissen. "Man weiß nie... Die Jüngste ist jetzt vier. Wir sind dankbar, dass wir vier gesunde Kinder haben, das passt schon alles." Ach, noch so ein kleiner Beckham-Spross fänden wir gar nicht so verkehrt….

— ANZEIGE —