David Beckham: Guter Rat für Jay-Z

David Beckham
David Beckham © Cover Media

David Beckham (39) versteht die Situation von Jay-Z (44) und Beyoncé Knowles (33) nur zu gut.

- Anzeige -

In Beziehungsfragen

Der Musiker ('Empire State of Mind') und der Ex-Fußballprofi sind neuerdings gut miteinander befreundet. So sah man die beiden bei einer Sportveranstaltung in Paris am Ende des vergangenen Monats und später stieß auch Beyoncé Knowles ('Crazy in Love') dazu. In den vergangenen Monaten rankten sich zahlreiche Gerüchte um die Ehe der Musikstars und Berichten zufolge soll Jay-Z seine Frau betrogen haben. Beckham wurde im Jahr 2004 mit ähnlichen Gerüchten konfrontiert, damals soll er seiner Frau Victoria (40) untreu gewesen sein. Aus Erfahrung sprechend hatte er einige Ratschläge für seinen neuen Kumpel parat: "Jay vertraut nicht vielen Leuten, doch er hatte das Gefühl, dass er mit David offen sprechen kann. Außerdem weiß er, wie es ist, wenn die Beziehung im Licht der Öffentlichkeit steht. Jay und Beyoncé wollen ihr angekratztes Ehe-Image wieder reparieren und fragten David bei einem ruhigen Drink nach seinem Rat im vergangenen Monat. Er war sehr mitfühlend", berichtete ein Insider gegenüber dem britischen 'Closer'-Magazin.

Beide Promi-Paare respektieren und bewundern sich seit Jahren, David und Beyoncé lernten sich 2005 kennen, als sie zusammen für Pepsi arbeiteten. Und auch Victoria Beckham räumte unlängst ein, dass sie begeistert war, als die Pop-Diva eine ihrer Kreationen trug. Mittlerweile sollen sich die vier immer besser verstehen: "David und Jay-Z verstanden sich schon auf einer Privatparty im vergangenen Jahr in L.A. blendend und nachdem sie sich bei verschiedenen Veranstaltungen wieder trafen, bauten sie langsam eine Freundschaft auf. Sie habe viele gemeinsame Bekannte in der Sport- und Modebranche. Jay und David haben darüber gesprochen, wie der Fußballer und Victoria so eine starke Beziehung aufgebaut haben - etwas, das beide gemeinsam haben", hieß es weiter über David Beckhams Freundschaft mit Jay-Z.

Cover Media

— ANZEIGE —