David Beckham freute sich über Blumen von Keitel

David Beckham freute sich über Blumen von Keitel
David Beckham © Cover Media

David Beckham (40) bekam einen Strauß Blumen von Harvey Keitel (76). Der ehemalige Fußballer ist heutzutage hauptsächlich als Model tätig und stand kürzlich für einen Kurzfilm der Marke Belstaff vor der Kamera. Das Label für luxuriöse Lederjacken konnte für die Kampagne auch den Hollywoodstar ('Grand Budapest Hotel') gewinnen und es scheint, als hätten sich die beiden Herren bestens verstanden. Harvey ließ David am Set sogar Blumen zukommen, allerdings nicht ohne darauf hinzuweisen, wie männlich diese Geste doch sei.

- Anzeige -

Echt männlich!

"Ich dachte mir: 'Okay, ich bekomme nicht so oft Blumen.' Dabei war eine Notiz von Harvey, auf der stand: Es braucht einen Mann, um einem anderen Mann Blumen zu schenken.'", gab David im Interview mit 'Metro' preis.

Schon vor dem Belstaff-Werbefilm hatte David einen Auftritt im aktuellen Guy-Ritchie-Film 'Codename U.N.C.L.E.', außerdem wird er in dessen neuem Film 'Knights of the Roundtable: King Arthur' zu sehen sein. Plant er etwa ein neues Standbein in Hollywood? "Film ist etwas, das ich mir gerade ansehe. Um ehrlich zu sein, habe ich das nur für die Kampagne und zum Spaß gemacht. Ich fange jetzt keine neue Karriere an", musste er seine Fans enttäuschen.

Vielleicht wurde David Beckham aber auch einfach von der Legende Harvey Keitel eingeschüchtert. "In meiner ersten Szene packte und schrie mich Harvey an. Das war ganz schön nervenaufreibend", gab er zu. "Ich bin ein Draufgänger aus dem Zirkus und komme, um die Jungfrau in Nöten zu retten, was ich meiner Meinung nach ganz gut mache."

Cover Media

— ANZEIGE —