David Arquette: Wildes Partytier

David Arquette
David Arquette © Cover Media

David Arquette (43) soll sich auf der Geburtstagsparty von Justin Bieber (21) von seiner schlechtesten Seite gezeigt haben.

- Anzeige -

Bieber schmeißt ihn raus

Das klingt doch sehr nach einem Rückfall: Nachdem David ('Scream - Schrei!') sich 2011 noch im Entzug gegen seine Alkoholsucht helfen ließ, soll er sich am Wochenende betrunken daneben benommen haben. Ort des Geschehens war Las Vegas, wo Justin ('Never Say Never') seinen Geburtstag vom 1. März nachfeierte: Laut eines Augenzeugen, den 'Page Six' befragte, war David "schon ziemlich betrunken", während die Partygemeinde noch im Nightclub Omnia tanzte. Als Bieber seine Gäste dann zum Weiterfeiern in seine Suite ins Nobu Hotel im Caesars Palace mitnahm, sollen die Dinge schmutzig geworden sein: David wurde angeblich gebeten zu gehen, weigerte sich aber. Daraufhin gerieten er und Justin aneinander, von einer "Schlägerei" ist die Rede.

Dem Partygast zufolge sei David belauscht worden, wie er schlecht über den Gastgeber sprach - sein Ticket an die frische Luft: "Justin bekam mit, was David über ihn gesagt hatte, und warf ihn gemeinsam mit einem Freund aus der Suite; es gab keine Security. Irgendwie gelang es David, sich wieder reinzuschleichen. Es kam zu einer Auseinandersetzung, bis andere dazwischen gingen, und David wurde erneut rausgeschmissen. Diesmal blieb er draußen."

Weder David Arquette noch Justin Bieber haben sich bisher zu dem Partydrama geäußert.

Cover Media

— ANZEIGE —