David Arquette: Sein Sohn ist da

David Arquette
David Arquette © Cover Media

David Arquette (42) ist zum zweiten Mal Vater geworden, am 28. April wurde sein Sohn Charlie West in Los Angeles geboren, wie von Seiten des Schauspielers ('Scream 2') und seiner Freundin Christina McLarty bestätigt wurde.

- Anzeige -

Montag war es soweit

"Mama, Papa und Baby geht's gut", meinte der Sprecher gegenüber dem 'People'-Magazin. "Sie bedanken sich für eure guten Wünsche und dafür, dass ihr ihre Privatsphäre respektiert."

Damit ist der Darsteller nun zweifacher Papa: Mit seiner Exfrau Courteney Cox (49, 'Cougar Town') hat er die neunjährige Coco. Mit der wurde er in jüngster Zeit häufig gesehen und nahm sie auch mit nach Puerto Rico, wo er für seine TV-Show 'Cleaners' vor der Kamera stand. Vor Kurzem betonte der Amerikaner, dass es ihm wichtig sei, gerade in den letzten Schwangerschaftsmonaten viel Zeit mit seiner Älteren zu verbringen. "Immer, wenn man das machen will, muss man sie für ein paar Tage aus der Schule nehmen, aber es ist eine so tolle Erfahrung für die Bindung zwischen uns, weil sie sieht, was wir am Set machen. Es wird eine tolle Zeit!"

Auch über die Schwangerschaft seiner Freundin sprach Arquette und gab zu, beim zweiten Mal viel entspannter zu sein. "Ich weiß, dass ich es schon mal hingekriegt habe. Also ist diese Angst, die Eltern mit dem ersten Kind haben, weil sie nicht wissen, was sie erwartet, nicht da. Tiere überall auf der Welt kriegen Babys und wissen instinktiv, was zu tun ist. Wir Menschen sind so verkopft bei dem Ganzen, aber sobald das Baby kommt, geht es nur noch um Instinkte."

Bleibt für Christina McLarty zu hoffen, dass David Arquette auch gute Instinkte beweist, wenn es ums Windeln wechseln etc. geht.

Cover Media

— ANZEIGE —