David Arquette: Keine Trennung

Christina McLarty und David Arquette
Christina McLarty und David Arquette © Cover Media

Zwischen David Arquette (43) und seiner Verlobten Christina McLarty (33) herrscht wieder Frieden.

- Anzeige -

Trotz Streit

Bei dem Pärchen hing kürzlich der Haussegen schief, nachdem ein Streit zwischen ihnen auf Video festgehalten wurde und Anlass für Trennungsgerüchte gab. Durch seinen Repräsentanten ließ der Schauspieler ('Ungeküsst') nun aber verlauten, dass diese unberechtigt sind. "Alles ist in Ordnung. Sie haben sich nicht getrennt", sagte der Sprecher der britischen Zeitung 'The Mirror'.

Der berüchtigte Clip, der für die Berichte über das vermeintliche Liebes-Aus sorgte, fiel 'Mail Online' in die Hände und zeigt einen sichtlich erzürnten David dabei, wie er seine Liebste anschreit. Während der Auseinandersetzung, zu der es vor einem Restaurant in Los Angeles kam, erklärte der Star sogar, die Beziehung beenden zu wollen, woraufhin Christina in Tränen ausbrach. "Das war's, ich halte es nicht mehr aus", gibt der Ex von 'Friends'-Schönheit Courteney Cox (50) unter anderem in dem Video von sich. Dann lässt er seine Verlobte stehen, die ihm weinend die Straße hinunter folgt und versucht, ihn zu stoppen. Trotz dieses Zoffs hat sich das Paar nun aber wieder versöhnt.

Zur Verlobung kam es übrigens im Juli - drei Monate, nachdem die zwei Liebenden ihr erstes gemeinsames Kind, Charlie West, auf der Welt willkommen hießen. Liiert sind sie seit 2011.

Cover Media

— ANZEIGE —