Das Starportrait von Jeffrey Dean Morgan

Biographie von Jeffrey Dean Morgan
Schauspieler Jeffrey Dean Morgan © picture-alliance/ dpa, epa Paul Buck

Der berufliche Werdegang von Jeffrey Dean Morgan

Jeffrey Dean Morgan begann seine Schulzeit an der Franklin Elementary School und besuchte im Anschluss daran die Lake Washington High School in einem Vorort von Seattle. Während seiner Zeit am College und der High School war er aktiver Basketball-Spieler und arbeitete zunächst auf eine Karriere als Profisportler in dieser Sportart hin.

- Anzeige -

Der gebürtige US-Amerikaner hat schottische Wurzeln, seine Eltern heißen Richard Dean Morgan und Sandy Thomas. Dass der gutaussehende Jeffrey Morgan Schauspieler wurde, kam mehr durch einen Zufall zustande. War er in den 1990er Jahren zunächst nur in etwas unbekannteren Film- und Fernsehrollen zu sehen, schaffte er es nach und nach zu einer bekannten Schauspielgröße im amerikanischen Filmgeschäft aufzusteigen.

Jeffrey Dean Morgan fokussierte sich verstärkt auf die Arbeit als Seriendarsteller und verbuchte hier große Erfolge: Beispielsweise als Herzpatient Denny Duquette in „Grey’s Anatomy“, in einzelnen Episoden diverser berühmter Serienformate sowie der erfolgreichen Mysteryserie „Supernatural“. Morgan stellte während seiner bisherigen Laufbahn immer wieder unter Beweis, wie wandelbar er als Schauspieler ist, da seine Rollen sehr unterschiedlich ausfielen. Besonders bekannt wurde er außerdem durch seine Hauptrolle in der Drama-Serie „Magic City“.

Jeffrey Dean Morgan treibt in seiner Freizeit viel Sport und konnte seine Liebe für das Basketballspielen nie ganz aufgeben. Heute lebt er in Los Angeles.

— ANZEIGE —