Das sind die Tournee-Highlights 2016

Das sind die Tournee-Highlights 2016
Die Tickets für die Adele-Konzerte waren innerhalb von Minuten ausverkauft. © Daniel Deme/WENN.com, DDAA/ZOB

Musik-Freunde aufgepasst! In diesem Jahr kommen wieder echte Superstars nach Deutschland. Nicht nur der kanadische Pop-Rüpel Justin Bieber meldet sich live zurück, sondern auch die britischen Rocker von The Cure. Hier finden Sie die wichtigsten Tournee-Termine des Jahres 2016.

- Anzeige -

Justin, Udo, Rihanna, The Cure

 

Scorpions - 50th-Anniversary-World-Tour

 

Die Hannoveraner Rocker rund um die Sänger und Gitarristen Klaus Meine und Rudolf Schenker gehen anlässlich ihres 50-jährigen Band-Jubiläums ab Februar auf große Europa-Tour. Die Reise führt die Scorpions unter anderem nach Lettland, Litauen, Tschechien, Polen, Luxemburg und Spanien. Deutsche Bühnen werden ab März gerockt. Die Termine: Stuttgart (14.3.) +++ München (16.3.) +++ Dortmund (18.3) +++ Mannheim (19.3.) +++ Hamburg (21.3.) +++ Berlin (23.3.) +++ Leipzig (24.3.) +++ Frankfurt (26.3.) +++ Köln (27.3.).

 

The Boss Hoss - Dos Bros Tour 2016

 

Country-Rock satt gibt es ab Ende März in deutschen Hallen auf die Ohren. Bevor die beiden Berliner Cowboys Alec Völkel und Sascha Vollmer ihren Job als neue "The Voice"-Juroren aufnehmen, gehen sie mit The Boss Hoss nochmal richtig auf Tour. Die Termine: Nürnberg (31.3.) +++ Stuttgart (1.4.) +++ München (2.4.) +++ Leipzig (8.4.) +++ Frankfurt (9.4.) +++ Berlin (10.4.) +++ Hannover (15.4.) +++ Hamburg (16.4.) +++ Oberhausen (17.4).

 

Vicky Leandros - Das Leben und ich - Live 2016

 

Obwohl sie gebürtige Griechin ist, zählen ihre Songs irgendwie zum deutschen Kulturgut. "Theo, wir fahr'n nach Lodz" hieß es da 1974 und plötzlich war Vicky Leandros in Deutschland ein Schlagerstar. Dabei bietet die Sängerin eine viel weitere Bandbreite. Alleine ihre internationalen Chansonerfolge sprechen Bände. Zu ihrem 50. Bühnen-Jubiläum geht Leandros ab April auf große Deutschland-Tour. Die Termine: Berlin (20.4.) +++ Erfurt (22.4.) +++ Chemnitz (23.4.) +++ Leipzig (27.4.) +++ Halle / Saale (28.4.) +++ Köln (2.5.) +++ Dortmund (3.4.) +++ München (4.4.) +++ Düsseldorf (6.5.) +++ Hamburg (7.5.) +++ Lübeck (8.5.) +++ Frankfurt / Main (10.5.) +++ Hannover (11.5.).

 

Udo Lindenberg - Keine Panik! Tour 2016

 

"Keine Panik!" heißt es ab Mai auf Deutschlands größten Bühnen. Der Chef-Paniker Udo Lindenberg gibt sich mit neuen Songs die Ehre. "Das wird das größte Ding, das wir je gemacht haben. Gigantisch. Prägt sich ein wie ein Tattoo in die Seele", ließ Udo bereits im vergangenen Jahr voller Vorfreude auf seine Tour via "Bild"-Zeitung wissen. Kurz nach seinem 70. Geburtstag hebt der Panik-Pilot mit seiner Gang ab, um gemeinsam mit seinen Fans zu feiern. Die Termine: Gelsenkirchen (20.5.) +++ München (24./25.5.) +++ Stuttgart (28.5.) +++ Köln (3./4.6.) +++ Hamburg (11.6) +++ Hannover (14./15.6.) +++ Nürnberg (18.6.) +++ Frankfurt (21./22.6.).

 

Adele - Adele Live 2016

 

Es war das Comeback des vergangen Jahres. Adele brach mit ihrem Album "25" sämtliche Erfolge. Kein Wunder, dass dieses auch hierzulande am Ende in der Jahresauswertung der media control Charts auf Platz eins landete. Im Mai kommt die Britin mit der sagenhaften Stimme auch nach Deutschland um "Hello" zu sagen oder viel mehr zu singen. Glücklich schätzen kann sich, wer im Besitz einer Karte ist. Denn ihre Konzerte in Berlin (7./8.5.), Hamburg (10./11.5.) und Köln (14./15.5.) sind allesamt ausverkauft.

 

AC/DC - Rock Or Bust World Tour 2016

 

Bei einigen wird die Erinnerung noch recht frisch sein. Schließlich waren AC/DC erst im vergangenen Sommer in Deutschland auf Tour. Doch den Rockern um Lead-Gitarrist Angus Young scheint die Stimmung in den deutschen Arenen bestens gefallen zu haben. Im Mai und Juni kommen die australischen Hard-Rocker mit ihrer "Rock Or Bust World Tour 2016" für zwei Konzerte nach Hamburg (26.5.) und Leipzig (1.6.).

 

Iron Maiden - The Book of Souls World Tour 2016

 

Seit 40 Jahren stehen Sänger Bruce Dickinson und seine Band Iron Maiden nun schon auf der Bühne. Damit ist es durchaus legitim sie als Veteranen des Heavy Metal zu bezeichnen. Deutsche Fans bekommen vier Mal die Gelegenheit die britische Kult-Band live zu sehen. Zum einen treten Iron Maiden auf den Schwester-Festivals "Rock im Revier" (Gelsenkirchen, 26.-28.5.) und "Rockavaria" (27.-29.5.) sowie auf der Berliner Waldbühne (31.5.) auf. Zum anderen geben sie sich natürlich auch auf dem größten Heavy-Metal-Festival der Welt in Wacken (4.8.) die Ehre.

 

Coldplay - A Head Full of Dreams Tour

 

Mit ihrem jüngsten Album "A Head Full of Dreams" gehen Coldplay dieses Jahr auf große Welttour. Auf ihre zumeist melancholischen Songs dürfen sich auch deutsche Fans freuen. Sänger Chris Martin kommt mit seiner Band am 1. Juni in die Veltins-Arena nach Gelsenkirchen sowie am 29. Juni ins Berliner Olympiastadion. Am 1. Juli folgt dann noch ein Auftritt im Volksparkstadion in Hamburg.

 

Andreas Gabalier - Die größte Volksrock'n'Roll Party der Welt

 

Bereits Ende Januar geht Andreas Gabalier mit seinem aktuellen Album "Mountain Man" auf große Tour. Das große Highlight folgt jedoch erst im Sommer. Am 30. Juli soll im Münchner Olympiastadion die größte VolksRock'n'Roll Party der Welt steigen. Noch nie zuvor wird der steirische Sänger dann vor solch einem großen Publikum gespielt haben. Die restlichen Live-Termine im Überblick: Offenburg (27.1.) +++ Trier (28.1.) +++ Herborn (27.5.) +++ Ladenburg (28.5.) +++ Würzburg (8.7.) +++ Mönchengladbach (9.7.) +++ Fulda (21.7.) +++ Dresden (22.7.).

 

Rihanna - anti world tour

 

Mit ihrem neuen Album "anti" geht Popstar Rihanna ab Februar auf große Welttour. Das Problem ist nur: Noch immer hat Rihanna ihr neues Werk nicht veröffentlicht. Wann es soweit sein wird, weiß vermutlich nur sie selbst. Deutschland erweist die barbardische Sängerin ab Juli die Ehre. Dann dürfte "anti" auch gewiss schon auf dem Markt sein, so dass ihre Fans dann auch textsicher sind. Mit im Gepäck hat Rihanna mit The Weeknd und Big Sean zudem zwei hochkarätige Gäste. Die Termine: Hamburg (9.7.) +++ Frankfurt (17.7.) +++ Köln (28.7.) +++ Berlin (2.8.) +++ München (7.8.).

 

Elton John - Wonderful Crazy Night Tour

 

Wundervoll verrückte Nächte verspricht Sir Elton John mit seiner "Wonderful Crazy Night Tour". Diese führt den britischen Sänger und Pianisten auch nach Deutschland. Die Termine: Uelzen (3.6.) +++ Erfurt (4.6.) +++ Rastatt (5.6.) +++ Frankfurt (7.6.) +++ Krefeld (8.6.).

 

Justin Bieber - Purpose World Tour

 

Kreischalarm ist vorprogrammiert. Der Bieber kommt mit seinem jüngsten Album "Purpose" auf große "Purpose World Tour". Nachdem Justin Bieber im Jahr 2015 zunächst vor allem durch Gesetzeskonflikte und Rüpeleien auffiel, gab er bei den MTV Video Music Awards im August 2015 ein vielbeachtetes Comeback auf der Bühne. Seitdem scheint sich das Teenie-Popidol wieder gefangen zu haben. In den US-Charts sind aktuell drei seiner Songs in den Top-Ten. Auf diese und noch viele weitere Lieder dürfen sich auch seine deutschen Anhänger freuen. Die Termine: Berlin (14.9.) +++ München (16.9.) +++ Köln (18.9.) +++ Hamburg (14.11.) +++ Frankfurt (16.11.).

 

The Cure - The Cure Tour 2016

 

Zuletzt waren sie 2008 auf einer größeren Europa-Tournee. 2016 ist nun endlich wieder so weit. The Cure bespielen von Oktober bis Dezember die größten Bühnen Europas. In Deutschland machen die britischen Rocker rund um Sänger und Gitarrist Robert James Smith in Hamburg (17.10.), Berlin (18.10.), München (24.10.), Stuttgart (6.11.), Leipzig (8.11.) und Köln (10.11.) einen Zwischenstopp.

spot on news

Darum hatte Adele Angst um ihr Leben
Darum hatte Adele Angst um ihr Leben 25 Zigaretten gehörten zu ihrem Alltag 00:00:55
00:00 | 00:00:55
— ANZEIGE —