Das sagt Edonas Manager über den Rauswurf

Das sagt Edonas Manager über den Rauswurf
Edona James eckte mit den meisten Mitbewohnern des "Promi Big Brother"-Containers an © Sat.1, SpotOn

Gibt es die volle Gage?

Zunächst hat sie sich ausgezogen, dann wurde sie ausgezogen: Lange haben sich die Zuschauer der SAT.1-Show "Promi Big Brother" nicht gedulden müssen, um einen ersten Eklat zu erleben. 

- Anzeige -

Wegen anhaltenden, aber nicht näher genannten Regelverstößen und Beleidigungen gegenüber ihren Mitbewohnern schickte der große Bruder das Transgender-Model Edona James (29) zurück in die Zivilisation. Gegenüber der "Bild"-Zeitung äußerte sich nun der Manager der medienwirksamen Drama-Queen - und ist guter Dinge, dass es trotz des Rauswurfs mit der vollen Gage klappt.

"Sie ist froh, dass sie raus ist. Wir gehen davon aus, dass sie dennoch die volle Gage erhält, zitiert "Bild" den Manager Ramon Wagner. Dass es fernab der Kameras gewaltig gekracht haben muss, deutet er ebenfalls an: "Der Konflikt ist so ausgeartet, dass das Material am Ende nicht sendefähig war."

Noch ist unklar, ob jemand als Ersatz für Edona James in den Promi-Container ziehen wird. Falls ja, könnte es sich Medienberichten zufolge bei den Nachrückern entweder um "Eis am Stiel"-Mime Zachi Noy (63) handeln, oder aber um Tatjana Gsell (45), die einst schon bei der Nicht-Promi-Variante der Show teilnahm.

spot on news

— ANZEIGE —