Das sagt Alena Gerber zum Zoff mit Sven Hannawald

Alena Gerber posiert mit einem Teller Plätzchen
Das Bild des Anstoßes: Alena Gerber mit einem Teller Kekse

Jetzt schießt Alena Gerber gegen Sven Hannawald zurück

Dass dieses Foto solch einen Wirbel auslösen würde, damit hatte Alena Gerber beim besten Willen nicht gerechnet. Kurz vor Weihnachten postete das Model ein Foto, auf dem es in Kapuzenpulli mit einem Teller Keksen in einer Wohnung steht. Unter das Bild schrieb das Model die Hashtags: „#merrychristmas, #cookies, #tbt und #xmas.

- Anzeige -

Wenige Stunden später kopierte Sven Hannawald, der mit Alena bis 2014 zusammen war, diesen Post auf seine Facebookseite und kommentierte ihn so: „Habe ich irgendwas verpasst?...Ich dachte, ich hätte die Wohnungsschlüssel vor Jahren zurück bekommen!!! Ich glaube die "Cookies" sind mittlerweile definitiv schlecht. Man kann seine Fans auch mit "aktuellen" Bildern verarschen!!! Einfach herrlich.“ Das Bild entstand zu Zeiten, in denen die beiden noch ein Paar waren in Hannawalds Wohnung.

Warum ihr Ex so harsch reagiert, kann sich Alena Gerber auch gut einen Monat später nicht erklären: „Ich habe mir da nicht groß was bei gedacht. Niemand hat gewusst, dass das in unserem alten Haus ist und niemand hat gewusst, dass Sven es aufgenommen hat. Das interessiert doch niemanden“, erklärt die 28-Jährige bei der Schmuckpräsentation von Jana Ina Zarrellas Kollektion ‚Gab & Ty‘ im Interview mit VIP.de. „Das war eine Mini-Fliege zu einem riesen Monster-Elefanten gemacht“, findet Gerber. Sie wundere sich, dass ihr Ex-Verlobter sich überhaupt noch ihre Posts in den sozialen Medien anschaut: „Ich schaue mir seine sozialen Netzwerke gar nicht an.“ Alena nimmt das Ganze mit Humor: „Keine Ahnung, was ihn da geritten hat.“

Alena Gerber schießt gegen Ex Sven Hannawald
Alena Gerber schießt gegen Ex Sven Hannawald Nach fiesem Diss-Foto 00:02:50
00:00 | 00:02:50
Alena Gerber spricht zu Zoff mit Sven Hannawald wegen Weihnachtsfoto
Alena gerber kann den ganzen Trubel nicht verstehen © Getty Images, Andreas Rentz

Der ganze Trubel um das gepostete Bild kam für die 28-Jährige nach ihrem Urlaub völlig überraschend: „Ich bin aus dem Flieger gestiegen und sehe, dass es dazu 600 Berichterstattungen gab und dachte erst: ‘What? Was ist da passiert? Shitstorm? Was habe ich getan?‘ Und da habe ich gesehen, dass seine Fans auf meiner Seite sind.“ Trotzdem hat Alena Gerber kurz darüber nachgedacht, das Bild zu löschen: „Dann habe ich aber gedacht ‚Ne, warum? Ich habe doch nichts Böses gemacht.“

Wie ihr Ex Sven Hannawald am roten Teppich darauf reagiert, als er auf seine Ex angesprochen wird, sehen Sie im Video.

— ANZEIGE —