Das Royal Baby kam auf natürlichem Weg zur Welt

Das Royal Baby kam auf natürlichem Weg zur Welt
Glücklich und entspannt nach der Geburt ihres zweiten Kindes: Kate und William © Joel Ryan/Invision/AP

Die Briten stehen Kopf, denn sie haben ihre kleine Prinzessin bekommen. Mit der traditionellen Bekanntmachung auf der goldenen Staffelei gilt die Geburt des Royal Babys nun als offiziell. Weniger offiziell ist das, was am Samstagmorgen in dem Kreißsaal des St. Mary's Krankenhauses stattgefunden hat, in dem Herzogin Catherine (33) ihre Tochter zur Welt brachte. Doch Insider-Quellen wollen bereits über einige Details Bescheid wissen und verbreiten schon jetzt Informationen zu der Geburt.

Details zur kleinen Prinzessin

Das Kind sei demnach auf natürlichem Wege zur Welt gekommen, wie eine Quelle der Online-Ausgabe des Magazines "Us Weekly" verriet. Dass es die kleine Prinzessin Tage nach dem Geburtstermin nun auf einmal so eilig hatte, geboren zu werden, sei "für alle eine Überraschung gewesen". Nur wenige Stunden, nachdem bekannt wurde, dass Kate sich "in den Frühstadien der Wehen" ins Krankenhaus begeben hatte, war die Entbindung des zweiten Kindes von ihr und Prinz William (32) schon abgeschlossen.

Um 8:34 Uhr Ortszeit hatte das Mädchen das Licht der Welt erblickt. Die stolzen Eltern seien "glücklich" und "entspannt", wie der Insider weiter verriet. Nun wartet alle Welt darauf, dass die beiden sich mit ihrem neuen Nachwuchs vor der Tür des Krankenhauses zeigen - und dass der Name der Kleinen verraten wird. Unter den Briten gilt neben Diana, dem Namen von Williams verstorbener Mutter, Alice als großer Favorit.

— ANZEIGE —